Elke Philipp
Elke Philipp

 Termine 2017

Termine 2017

 

9. November 11.45 Uhr

Messeveranstaltung Con Sozial

Inklusion Spitzensport

Teilnahme Podiumsdiskussion 

Friedhelm Julius Beucher

Michael Teuber

Elke Philipp

 

11 November

Championatsball

 

25. November

SPORT EMOTIONEN - ERFOLGE

Ehrung der Behindertensportler 2017

 

TOP TEAM TOKIO

Tagebuch EM 2015 in Deauville Normandie

22.09.2015

 

Resümee:

 

Es waren für das Team Deutschland eines der erfolgreichsten Championate mit 8 Medaillien, die wir mit nach Hause genommen haben.

Danke an alle, die uns die Daumen gedrückt haben und in Gedanken bei uns waren.

Vielen Dank für Euer Vertrauen

 

 

21.09.2015

 

ich hatte gestern noch den Freestyle vor mir.

Um 12.03 Uhr ging es für mich als letzte Deutsche Reiterin los. Es durften nur die besten 7 Reiter an den Start. Diesesmal mußte ich meiner Konkurenz aus Italien das Feld räumen. Als Weltmeisterin 2014 legte sie mit ihrer Kür einen geniale Trabtour hin und somit ging der 3. Platz an sie. Ich hatte den sicheren 4. Platz eingefahren, denn auch diesmal konnten wir die beiden starken Engländerinnen nicht von den ersten beiden Plätzen verdrängen. England hat die 2 weltbesten Reiterinnen in meinem Grade. 74,650 % waren für mich ein rießen Erfolg.

Wir sind bereits alle wieder gut zuhause angekommen und den Pferden geht es gut.

19.09.2015

 

Heute konnten Blacky und ich zwei Bronzemedaillen mit nach Hause nehmen. Zum einen in der Championatsaufgabe mit 73,174 % und zum anderen in der Mannschaftswertung. Am Abend war in unserem Hotel Gala Evening mit allen Nationen und Offiziellen. 

Morgen bin ich 4. Starterin in der Kür um 12.03 Uhr.

18.09.2015

 

Die erste Runde ist geschafft. Mit 74,870 % konnte ich einen tollen Beitrag zur Mannschaftswertung leisten und belegte Platz 4. Ein kleiner Rücktritt von Blacky beim letzten Halten kostete mir den ersten Platz und ich lag um 1,260 % zurück. Dies zeigt deutlich, wie dünn die Luft unter den ersten Rängen ist und letzlich jede kleinste Nuance entscheidend ist.

Am Abend überraschte uns unsere Equipe-Chefin Britta Bando mit einem leckeren Fischmenue in einem typischen französischem Restaurant in Deauville.

Morgen starte ich als 15. Reiterin um 12.40 Uhr, bitte wieder ganz fest Daumen drücken!!!

17.09.2015

 

Heute ging es um 9.00 Uhr zu den Pferden, ab 10.30 Uhr durften wir in das große Viereck.

Blacky war vollkommen entspannt und wir konnten uns in Ruhe alles genau betrachten.

Um 13.00 Uhr begann der Vet-Check, alle unsere Pferde waren "accepted", anschließend war Meeting. Für die Mannschaft wurden Hanne Brenner, Carolin Schnarre, Steffen Zeibig und ich nominiert.

Gespannt warteten wir am Nachmittag auf die Ziehung der Startreihenfolge, ich bin morgen um 15.50 Uhr im Team Test letzte Starterin in meinem Grade.

Am Abend erlebten wir in unserem Hotel eine tolle Opening Ceremony mit dem Einzug aller Nationen.

Bitte für morgen die Daumen drücken!!!

16.09.2015

 

Nach anfänglichen Schwierigkeiten der beiden Busfahrer unser Hotel zu finden, erreichten wir kurz nach 7.00 Uhr das Amirauté, wo alle Nationen unter einem Dach untergebracht sind. Eine halbe Stunde später waren auch schon die Pferde an den Stallungen, da nun die Zeit drängte, kümmerte sich ein Teil um die Pferde und ein Teil um das Gepäck. Unsere Vierbeiner haben die Reise bestens überstanden. Heute abend haben wir noch  Team-Besprechung. Wir freuen uns auf die nächsten Tage.

15.09.2015

 

Auch dieses Jahr fand unsere unmittelbare Championatsvorbereitung wieder auf dem wunderschönen Gelände der Landes-Reit- und Fahrschule Rheinland in Langenfeld statt.

Gestern zeigte sich Blacky auf dem Außenplatz noch etwas umweltorientiert, konnte aber heute mit seiner Kür in der Halle wieder zu seiner Bestform finden.

Bereits gegen Mittag stand der LKW von Johannsmann vor Ort. Wir konnten in aller Ruhe unsere gesamten Utensilien und den neuen Sattel von Erreplus in den bewährten Sellaport-Schrank verstauen. Um 18.00 Uhr gings ans Verladen, wir waren alle erstaunt, wieviel doch solch ein Pferdetransporter fasst. Gegen 21.30 Uhr kamen die Pferde ohne Probleme auf den LKW und sofort gings los in Richtung Normandie.

Wir Zweibeiner wurden samt Gepäck gegen 22.30 in unseren Luxusbus mit Schlafsesseln "verladen".

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 by Elke Philipp