Elke Philipp
Elke Philipp

 Termine 2017

Termine 2017

 

9. November 11.45 Uhr

Messeveranstaltung Con Sozial

Inklusion Spitzensport

Teilnahme Podiumsdiskussion 

Friedhelm Julius Beucher

Michael Teuber

Elke Philipp

 

11 November

Championatsball

 

25. November

SPORT EMOTIONEN - ERFOLGE

Ehrung der Behindertensportler 2017

 

TOP TEAM TOKIO

11.08.2017

 

Hallo meine Lieben,

 

jetzt geht es bald los.

Regaliz ist das Pferd, welches mich nach Göteborg begleiten wird. Er ist top fit. Fürst Sinclair steht als Reserve zur Verfügung.

Am 14.08 geht es für uns in das Ausbildungszentrum Luhmühlen nach Salzhausen.

Dort werden wir die Vorbereitung für die EM haben.

Für weitere Infos lege ich euch wieder ein Tagebuch an.

Drückt uns bitte wieder alle Daumen

 

Bis bald Eure Elke

10.08.2017

 

Hallo,

 

die Amtstierärztin Frau Dr. Ibrahim hat das Ok gegeben. Am Montag geht es für Regaliz auf die Reise. Fürst Sinclair darf zu Hause bleiben. Jedenfalls wäre er auch startklar.

Beide Pferde genießen noch ihre ruhige Zeit und ihr Verwöhnprogram mit Larissa, die bereits das Equipement für den Transport und für die EM vorbereitet.

 

Bis bald

Elke

25.07.2017

 

Hallo zusammen,

 

jetzt gibt es noch Nachlieferung...

Die Turniersaison war bis dato ein voller Erfolg.

Roosendaal und Bonhomme Werder hatte Regaliz in allen 3 Disziplinen jeweils die Nase vorn. Fürst Sinclair lag jeweils knapp hinter "Blacky". Den Deutschen Meistertitel in Grade 1 und 2 konnte ich mit Regaliz wieder verteidigen. In Überherrn, das letzte Qualifikationsturnier für die Europameisterschaften in Göteborg, war Regaliz an beiden Pflichttagen der Sieger und wir mussten nur bei der Kür den 1. Platz an Singapur abtreten. Ich hatte das erste Mal, die neue Choreographie vorgestellt.

Ein paar kleine Fehler wurden noch ausgebügelt und das Training darauf konzentriert. Die Küren stehen und wir sind mit Regaliz und Fürst Sinclair auf der Shortlist für die EM in Göteborg nominiert.

 

Bis bald

Eure Elke

 

25.05.2017

 

Hallo 

 

wir sind wieder unterwegs. Heute geht es nach Roosendaal in die Niederlande. Ein 3*internationales Turnier..... Regaliz und Fürst Sinclair sind gut drauf. Die Vorbereitungen für die beiden Pferde erledigte Larissa. Wenn es vom Verkehr her gut läuft, werden wir gegen 17.00 in Roosendaal sein. 

Morgen früh um 9.00 Uhr ist VEt Check und um 13.00 der 1. Start für mich...

 

jetzt heißt es wieder Daumen drücken ...

bis bald 

Eure Elke

11.05.2017

 

Hallo zusammen,

 

das Mannheimer Maimarkt ist zu Ende gegangen.

Es hat für mein Team und mich sehr große Gefühle gegeben. Zum einen Regaliz Ausfall durch seine Verletzung und zum anderen der "Durchmarsch" von Fürst Sinclair. 

 

Regaliz konnte am 1. Tag, den Team Test klar für sich entscheiden. Somit führten wir, Team Deutschland, den Nationenreis noch an. Fürst Sinclair setzte sich hinter dem Norweger Lasse Dokan auf Platz 3 mit 68,988%.

Der 2. Tag, Championatsaufgabe und Nationenpreis für das Team; Pferd Regaliz und für mich bedeudete dies, nach Verletztung das aus.

Gott sei Dank hatte unsere Mannschaftstierärztin Bernadette zügig reagiert und konnte durch frühzeitige Behandlung Schlimmeres verhüten. So hieß es volle Konzentration auf Nachwuchspferd Fürst Sinclair. Wer hatte das gedacht..... wir nicht... wir siegten mit knappen Vorsprung mit 71,547%.

Am 3. Tag des Freestyls setzten wir noch den Hammer. Larissa reitete für mich " Spider " ab und mit dem Schwung der Musik zogen wir unsere Choreography im 4 Eck durch und gewannen als letztes Starterpaar den 3. Test mit 75, 388%.

Mit einem lachenden und weinenden Auge fuhren wir nach Hause. In der Zwichenzeit hat sich Regaliz Zustand verbessert und er kann am Wochenende nach ärztlicher Zustimmung wieder mit dem Training beginnen.

Vielen herzlichen Dank für euere Unterstützung

 

Bis bald 

Eure Elke

 

24.04.2017

 

Hallo zusammen,

 

es gibt wieder so einiges zu berichten. Jedes Jahr wird meine Sportgesundheit überprüft, um an Championaten teilnehmen zu können Ein lizenziertes Institut, ( TUM München bei Prof. Halle ) wird von seitens des DBS beauftragt, meine körperliche und leistungsorientierte Fitness zu checken. An diesem Tag werden u.a Vitalwerte, Herz, Kreislauf, Bluddruck, Laktatwert, usw.kontrolliert. Nach diesen Untersuchungen bekommt man erst die Freigabe. Dies ist eine Voraussetzung für die Nominierung zur Teilnahme an der Europameisterschaft in Göteburg 2017

Begleitung: Physiotherapeut Sigi Fauland und Ergotherapeutin Anke Hönike

Es werden Verbessungenvorschläge zu Trainingseinheiten, Ernährung und Physiotherapien empfohlen und neue Programme erstellt.

 

05.03.2017

 

Doha Qatar 

Es war wieder eine Reise wert. Viele neue Erfahrungen konnten wir wieder mit nach Hause nehmen. Diesesmal war Spider mit dabei. Mit den 2. Plätzen hinter Lasse und seinem Olympiapferd  konnten wir absolut zufrieden sein. Es zeigt uns, daß er auf einem guten Weg ist. Lasse und sein Team halfen uns auch aus mit Ihrem Pferd ein Friendly Horse zu haben. Vielen Dank 

06.02.2017

 

Hallo,

 

die Vorbereitungen für Doha laufen. Stellen Zeibig, Alina Rosenberg und ich wurden vom Veranstalter eingeladen und können an dem 3*internationalen Turnier in Doha ( Qatar ) teilzunehmen. Die Blutuntersuchungen von Regaliz und Fürst Sinclair sind alle ok. Die Packlisten werden jetzt erstellt und der Transport für unsere Pferde organisiert. Ich werde entweder Regaliz oder Fürst Sinclair mitnehmen. Als Begleitung fährt bei mir Werner und Larissa mit. Frau Fritsche von Overo wird uns begleiten. Bernhard Fliegl reist als Bundestrainer mit und wird uns als Mannschaft betreuen. 

Wir freuen uns schon sehr darauf. 

Bis bald 

Eure Elke

02.02.2017

 

Hallo zusammen,

 

am Dienstag machte ich mal eine Pause, da der Sonnenschein eine Pause einlegte und es zu schneien und regnen begann. Am Mittwoch hieß es für Werner, Max und mich " rauf auf den Berg". Die Sonne schien und für meine beiden Männer war Schneewandern angesagt. Ich hatte heute wieder die Möglichkeit mein Schwünge, unter guten Bedingungen, ins Tal zu bringen. Wer weiß, wann es wieder die Zeit ermöglicht, solche traumhaften Voraussetzungen zu haben. 

Nach einem kurzen Aufenthalt zu Hause, ging es am Wochenende wieder zu den Pferden.

 

Bis bald

Eure Elke

31.01.2017

 

Hallo meine Lieben,

 

die Skipisten sind traumhaft, das Wetter bombastisch und der "übliche"Muskelkater in den Beinen .....da ist keiner. Nach dem Skifahren setzte ich das NeuroStim ein und behandelte meine verspannten Beine und brachte es fertig, daß ich den erhöhten Tonus raus bekam. Toll!!! Am nächsten Tag ging es nochmals auf die Piste und ich konnte den ganzen Tag, dank meiner Kondition durchfahren. Natürlich machte ich eine Mittagspause und traf meinem Mann Werner und Hund Max auf der Hütte.

 

Bis bald

Eure Elke

28.01.2017

 

Hallo zusammen

 

nachdem sich der Januar  für persönliche med. Check Up´s anbietet und die Einladung zum Neujahrsempfang in München abgeschlossen sind, geht es kurz auf die Skipiste in das Zillertal. Schließlich will ich mein "geliebtes" Skifahren weiterhin genießen und so planen wir es mit ein. Die Pferde sind gut drauf und haben sich auch mal eine Pause von mir verdient:-)).

Vorher hatte ich einen Termin bei der Firma Overo. Frau Fritsche stellte mir das Gerät NeuroStim vor. Ich kannte die Wirkungsweise bereits, deshalb hatte ich es nachdem Karin Link ( unsere Pferdephysiotherapeutin ) es bei ihrem Routinebesuch einsetzte, mich erinnert. Diese Art von Therapie, eine neuromuskulären Stimmulation, sehe ich die Möglichkeit meine Funktionen und die der Pferde zu verbessern. Nachdem Frau Fritsche u meinen Mann und mich eingewiesen hatten wollte ich es an mir ausprobierten. Es tat richtig gut. Jetzt bin ich stolze Besitzerin von NeuroStim. 

Vielen herzlichen Dank der Firma Overo und Frau Fritsche, sowie Karin Link. 

 

Bis bald 

Eure Elke

02.01.2017

 

Hallo 

 

es hat sich in den letzten Monaten sehr viel getan. Es blieb wenig Zeit für regelmäßige Berichte.

Jedenfalls habe ich genügend Erfahrungen sammeln können.

 

Rio und das Jahr der Paralympics 2016 waren erfolgreich. Eine Silbermedaillie mit nach Hause zu nehmen, war ein relativ schwieriges Unternehmen. Eigentlich hatte keiner damit gerechnet. Nachdem die letzten Jahre mit den alt eingesessenen Mannschaftskollegen Bronze errreicht wurde, waren wir überrascht über unseren Mannschaftserfolg. Ich selbst war etwas enttäuscht zweimal knapp an der Bronzemedaillie vorbeigeschrammt zu sein. Mein persöniches Ziel war, den 3. oder 4. Platz zu erreichen und habe dies auch geschafft, obwohl der 1X 3, und 2X 4. Platz  mir ein wenig Wehmut bereitete. Ich war dann umso stolzer, daß ich sehr viel getan habe um die Silberne für die Mannschaft zu retten.

 

Es haben sich sehr viele Situationen ergeben, wovon ich vorher nichts wußte, da wir erst kurz vor der Abfahrt detailierte Informationen bekamen. 

 

Im Allgemeinen war es eine sehr schöne entspannte Zeit mit dem Team. Ich kann für mich sagen, dass es beim nächstes Mal ( falls wir die nächsten 4 Jahre fit bleiben ) die Erfahrungen, die ich sammeln konnte, mit in meiner Planung einbauen werde.

 

Bis bald

Elke

 

 

01.01.2017

 

Ich wünsche Ihnen / Euch ein gutes neues Jahr, vor allem viel Glück, Gesundheit und Freude. 

Vor allem möchte ich mich bei meinen Sponsoren, Freunden und Förderen bedanken, die mir ihr Vertrauen und ihre Unterstützung gegeben hatten. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit in den nächsten 4 Jahren.

 

Vielen herzlichen Dank 

Ihre / Eure Elke

24.12.2016

 

Frohe Weihnachten

Eure Elke

24.08.2016

 

Hallo zusammen

 

jetzt ist es bald soweit.

Das Paralympic Tagebuch steht. Dort findet ihr alle Info´s über die "Aktion" Rio 2016

Meine ersten Paralympics.......und  ich hoffe es wird trotz der negativen Schlagzeilen eine tolle Zeit für uns alle.

Wir haben dafür viel Zeit, Engagement und Energie gesteckt, um zu den Paralympics nach Rio überhaupt fahren zu dürfen. Natürlich sind viele private Dinge in dieser Zeit in den Hintergrund gerückt, umso glücklicher bin ich, daß ich eine Familie und Freunde habe, die dies verstehen und mich unterstützen. Vielen Dank euch allen.

Leider werde ich ohne meinen Mann Werner, mein persönlichster und wichtigster Partner, die Reise nach Rio antreten. Leider ist es nicht möglich, daß er als meine Begleitperson im olympischen Dorf sein kann. Daher entschieden wir uns, aus sicherheitstechnischen Gründen vor Ort , daß er zu Hause bleibt und mich auf diesem Weg anfeuert und motiviert.

 

Bis bald

Eure Elke

 

15.08.2016

Der Lehrgang in Warendorf war ein Erlebnis. Es lief wieder alles gut. Blacky war entspannt und wir machten einen sehr guten Job... dank Larissas Unterstützung. Das Einkleiden von Adidas in Hannover war ein absolutes Highlight.... ohne Larissa`s Hilfe wäre ich mit meinen Koffern und dem Bekleidungsmarathon noch immer in Hannover. Ich hatte Glück, daß meine angegebene Konfektionsgröße stimmte und ich bei der Anprobe keine größeren Probleme hatte. Ich konnte bereits einen Koffer  packen und ihn nach Rio voraus schicken. 

Die sportzpezifische Einkleidung durch Frau Brokmann von Cavallo war dagegen ein entspannter Spaziergang. Es war für uns Reiter, Groom und Pferd je ein Paket geschnürrt worden und wir durften es auspacken wie zu Weihnachten :-)))

Vielen Dank an alle Sponsoren und helfenden Hände im Hintergrund.

 

Bis bald

Eure Elke

 

10.08.2016

 

Hallo zusammen,

 

jetzt werden die Planungen der Vorbereitungen realisiert

Das Equipement für Regaliz steht auf einer Packliste seit Juni und wir warten auf die Freigabe.

Am Wochenende fahren wir nach Warendorf zum Lehrgang und werden dort von Cavallo ( sportzpezifische Einkleidung ) und von Adidas ( paralymische Einkleidung ) in Hannover ausgestattet.

Dort werden wir das Wochenende nutzten, nochmals an dem einen oder anderen Punkt zu arbeiten und das Ganze noch zu intensivieren.

 

Jetzt geht es los, das Erlebnis Rio und Paralympic

 

Bis bald

Eure Elke

 

 

04.08.2016

 

Hallo meine Lieben,

 

 

 

jetzt ist es  offiziell

 

..Wir fahren nach Rio...

 

ganz ehrlich, wer hätte das gedacht?????

 

Wir sind so stolz, daß uns das Vertrauen ausgesprochen wurde.

Vielen Danke euch allen, die mich und mein Team unterstützt haben. 

 

Bis bald

Eure Elke 

 

 

18.07.2016

 

Hallo zusammen,

 

erstmal vielen herzlichen Dank für die Glückwünsche und die positive Resonanz auf meiner Facebookseite.

Um solche Ziele erreichen zu können, stehen viele helfende Hände hinter mir, die bei der Umsetzung einen großen Anteil daran haben, damit wir überhaupt so weit gekommen sind.

Das Management von Regaliz und mir ist nicht ganz ohne. Es ist alles sehr zeitintensiv geworden.

Regaliz hat sein Trainingsprogramm und seine Ruhezeiten.

Bei mir sieht es nicht anders aus.

Meine Trainingseinheiten im Reiten und mein Fitnessprogramm plane ich genauso, daß es Ruhezeiten gibt und ich, meine medizinischen Therapien, ungestört durchziehen kann.

Es bleibt daher wenig Zeit für Freunde und Bekannte, die wir gerne wieder mal besuchen möchten. Gott sei Dank haben sie alle Verständnis, denn die Vorbereitung für das Projekt Rio ist ein einmaliges Erlebnis. 

Für mein Mann und mich sind das Eindrücke in unserem Leben, die wir nie erhofft hatten.

Ein besonderes Erlebnis war gestern der Einzug beim CHIO in Aachen. In dem großen Springstadion wurden die nominierten Reiter und Reiterinnen gemeinsam mit uns Parareitern vor großem Publikum nach Rio verabschiedet. Sehr bewegt hat uns die persönliche Begrüßung und Gratulation von Bundesverteidigungsministerin Frau  Dr. Ursula von der Leyen. 

 

Bis bald

 

Eure Elke

 

 

 

11.07.2016

 

Hallo,

 

das letzte Qualifikationsturnier ging gestern zu Ende.

Es war einfach ereignisreich....

Wir kamen bei strahlendem Wetter an und es sollte die ganze Zeit so bleiben.

Es herrschte eine familiere Stimmung. Es waren knapp 50 Pferde am Start. Ich freute mich sehr, daß ich meine Konkurrentinnen aus Singapur und Italien wieder traf. Es waren perfekte Bedinungen am Linslerhof. " Blacky " zog wieder seine sichere Runde und führte die erste Runde , den Team Test mit 75,36% an. " Spider " belegte mit 69,20 % den 4. Platz. Auf diesem Platz hatte er viel zu sehen. Am 2. Tag war Blacky mit 74,130 der Sieg nicht zu nehmen. Sider schob sich auf den 3. Platz. Er war jetzt schon viel entspannter und das "Drum Herum" interesierte ihn weniger. Der 3. Tag lief genial Blacky schnurrt mit seiner Kür " Music " durchs Viereck und wir bekamen dafür 77,167% und das war wieder der 1. Platz. Spider hatte frei. Am Ende der Veranstaltung wurden die 4 Reiter und 2 Ersatzreiter für Rio, den Paralympics, festgelegt. Das endgültige Ergebnis wird am 31.07. vom DBS veröffentlicht.

Bei der Empfehlung wurden nominiert

Elke Philipp ( Grade 1a )

Alina Rosenberg (Grade 1b)

Steffen Zeibig ( Grade 2 )

Hanne Brenner ( Grade 3 )

Carolin Schnarre mit Del Rusch ( Grade 4 ) 1. Ersatzreiter und

Claudia Schmidt ( Grade 2 ) 2. Ersatzreiter

 

Bis bald

Eure Elke

25.06.2016

 

Hallo meine Lieben,

 

die 2. Runde für die Qualifikation Rio ist geschafft.

Den Deutschen Meisterschaftstitel konnte ich wieder mit nach Hause nehmen. Zum 4. Mal in Serie.....

Die 3 Tage liefen hervorragend. Allerdings war ich sehr überrascht als ich am ersten Tag mit Fürst Sinclair den 1. Platz erreichte. Ich schlug mich selbst, denn mit Blacky lag ich noch in Führung. Es lag nur einzehntel % dazwischen.  Spider ( Fürst Sinclair ) hatte vorher noch mit Bernhard eine Dressurpferdeprüfung M.

Am nächsten Tag siegte ich mit Blacky und Spider belegte den 3. Platz. Die Kür durfte ich nur noch mit einem Pferd reiten. Blacky und ich zogen wieder gemeinsam durchs Viereck und gewannen diese Prüfung mit 81,833%

Es war eine gelungener Event in einer bezaubernden Umgebung mit einem engagierten Team von Frau Gutmann. Vielen Dank für diese schönen Stunden

 

Bis bald

Eure Elke

 

17.06.2016

 

Hallo zusammen,

 

wir sind wieder gut in Bonhomme angekommen. Blacky und Spider haben wir wieder mit genommen.

Es finden hier unter perfekten Bedingungen, der Ritt um das Goldene Pferd, Meggle Champion of Honour, Qualifikationsturniere DKB Bundeschampionat, Nürnberger Burgpokal und Qualifikation für die Paralympic 2016  und  die Deutsche Meisterschaft der Paradressage statt.

Ich starte heute ab 16.00 Uhr und hoffe, daß das Regengebiet heute nachmittag sich endlich verzogen hat.

 

Jetzt drückt mir alle Daumen

 

Bis dann

Eure Elke

 

 

24.05.2016

 

Hallo meine Lieben,

 

nach einem erfolgreichem 3*internationalen Turnier in Roosendaal Niederlande sind wir alle gut zu Hause angekommen. Wir waren ein Team von 6 deutschen Reiterinnen und wurden unterstützt und betreut von unseren Bundestrainer Bernhard Fliegl. 

Als Mannschaft wurde Claudia Schmitt, Angelika Trabert Martina Benzinger und ich ausgewählt. Wir konnten uns über  den 2. Platz für Mannschaft, nach der Niederlande und dem 3. Platz für die Franzosen, sehr freuen.

Ich hatte dieses Mal mein Nachwuchspferd Fürst Sinclair dabei und "Garant" Regaliz. "

Fürst Sinclair ( Kosename Spyder ) absolvierte  seine erste Runde mit mir bravorös und wir platzierten uns auf Platz 4. Regaliz gewann diese Runde.

Der 2. Tag bescherrte uns viel Wind und Spyder zog seine Runde mit mir unerschrocken und doch angespannt durch, obwohl es hie und da etwas durch die Luft gewirbelt wurde. Er ließ sich davon nicht beeindrucken und wir zeigten den Freewalk mit losgelassenem Zügel. Blacky dagegen war im Viereck die Ruhe selbst, jedoch auf dem Abreiteplatz zeigte auch er Nerven. Blacky setzte sich wieder auf Platz 1 und Spyder schaffte den 6. Platz.

Am Sonntag den 3. Tag des Wettbewerbes, regnete es in strömen. Im Freestyle sattelte Larissa Blacky für mich und mit "Music was my First Love"  holten wir uns den Sieg mit 80,333%.

 

Wir sind dabei.......

 

Bis bald

Eure Elke

 

 

16.05.2016

 

Hallo zusammen

es gibt viel zu berichten....

ich bin auf Facebook zu finden!!!!!!

Nach geraumer Einarbeitungszeit kann ich posten und verlinken.

Sicherlich seid ihr schon interessiert, was alles bei mir so geschehen ist.

Jeder schreibt vom Weg nach Rio, aber keiner,  daß dies eine sehr konsequente, zeitintensive und fokusierte Strecke ist.

Meine Jahresplanung ist jetzt Tagesplanung, d.h der Tag ist voll mit Trainingseinheiten, Ernährungskontrolle, Ruhephasen und Abstimmung von Physio- und Ergotheraphien. Eine Sache der Dosierung.

Wo bin ich gerade  ......Zuhause oder bei den Pferden in Frankfurt..... alles muß geplant und abgestimmt sein.

Was steht an, wann gehts auf den Sportpartner Pferd in welcher Reihenfolge wird geritten und wie gestaltet sich mein Tag bei den Pferden, und dabei darf meine körperliche Fitneß nicht zu kurz kommen.

Ich hoffe ihr hattet Verständnis, daß ich noch nicht so viel geschrieben habe. Was soll ich schreiben, wenn der Fokus noch nicht klar ist.

Seit Oktober 2015 stehen meine Pferde in Karben bei Frankfurt und mein Groom Larissa hat sie in ihrer Obhut und managt das Ganze. Der Vorteil für mich ist, ich habe nur noch 230 km zufahren und das ist schon mal Heimvorteil. Ein positiver Aspekt ist auch die regelmäßige Kontrolle des aktuellen Trainingsstand ( Pferd , Bereiter  und Reiter) durch Bundestrainer Bernhard Fliegl. Ein Konzept für die optimale Betreuung und Leistungskontrolle, welches ich schon bei meinem früheren Ausbilder und Bundescotrainer kennenlernen durfte, sowie meine Ausbildung und die der Pferde fördert.

Das Mannheimer Maimarktturnier, das erste offizielle Qualifikationsturnier für Rio, brachte mich sicherlich schon ein Stückchen weiter in Richtung Paralympic. Es zeigte uns, daß wir, obwohl der erste Start am ersten Tag für Blacky etwas daneben ging ( es flog oberhalb der Arena eine schwere Eisentür zu, durch die Wucht, erschrak er und sprang zur Seite ). Das Ergebnis von 68% reichte zwar noch für eine Platzierung, aber für einen der ersten Plätze muß ich schon weit über die 70% reiten. Dies schafften wir am 2. Tag und gewannen die Championatsaufgabe vor meiner italienischen Konkurrentin Sara Morganti ( Weltmeisterin 2014 im Freestyle). Dafür mußte ich mich am 3. Tag im Freestyle knapp geschlagen geben. Sara hat eine gigantische Kür.

Jetzt sind wir kurz Zuhause und werden ab morgen wieder unterwegs sein. Roosendaal in den Niederlanden ist unser nächstes Ziel. Ein 3*internationales Turnier.

 

Bis bald

Eure Elke

 

 

08.03.2016

 

Hallo zusammen,

 

wir sind alle wieder zu Hause angekommen. Die Grooms, Larissa, Anne und Kerstin, die Pferde Finnbar, Del Rusch und My First Melody sind alle gesund und munter gelandet. Der Kälteschock heute morgen in Liege 3.20 Uhr -2 Grad und Schnee war für die Pferde kein Problem. Warm eingepackt ging es um 7.30 Uhr nach Hause. Zuerst wurden die Pferde vom Flieger gebracht und am Ende das Equipement. 

Es ging reibungslos. Gegen Mittag trafen wir im Stall ein und Finnbar mußte erstmal sich wälzen. Larissa ist gegen 14.00 in Frankfurt angekommen und ist sofort auf dem Weg in den Stall, um sich um die 4 Beiner zu kümmern. Bernhard Fliegl hatte uns die ganze Zeit in Doha gemanagt. Besten Dank für deine Zeit und deine Hilfe.

 

Jetzt sind Werner und ich wieder auf dem Heimweg nach Treuchtlingen. Der Alltag hat uns wieder. Vielen Dank für das Daumen drücken. Bilder werden noch folgen:-)))

 

Bis bald

Eure Elke

 

07.03.2016

 

Hallo,

Deutschland hat uns wieder. Wir sind gestern gut in Frankfurt gelandet. Heute hatte ich noch Blacky und Spider geritten und jetzt geht es zum Flughafen, nach Belgien Liége. Finn, Dally und Lady kommen morgen früh gegen 3.00 Uhr an. Jedenfalls sind sie jetzt auf dem Weg zum Flughafen. Gute Reise

 

 

Bis bald

Euere Elke

 

 

05.03.2016

 

Hallo meine Lieben,

jetzt haben wir es wieder geschafft.

Freestyle ( Kür ) war wieder gelungen. Finn zog heute wieder besser mit und wir schafften es wieder unseren Podestplatz zurück zu holen. 3.Platz. Larissa hatte ihn schon gut präparirt. Als ich in die Vorbereitung ging kam Wind auf und brachte das eine oder andere Pferd zum "Bocken". Finni blieb ruhig. Es war doch sicherer in der Nähe von Bundestrainer Bernhard Fliegl zu bleiben, der sicherheitshalber eingreifen hätte können.

Carolin schafft mit unserem alten Hasen, Del Rusch, den 1.Platz. Angelika holte sich auch mit ihrer Stute den Podestplatz 3. Wir waren gut unterwegs. Als Mannschaft konnten wir uns nach der Niederlande und Dänemark den 3. Platz holen.

Morgen früh um 7.40 Uhr geht es dann wieder nach Hause. Finn, Dalli und Lady fliegen am Montag abend und wir werden sie am Dienstag früh um 3.30 Uhr in Liege ( Lüttich ) belgien wieder in Empfang nehmen.

 

Bis bald

Eure Elke

04.03.2016

 

Hallo,

 

heute mußten wir uns ganz knapp von Portugal geschlagen geben und erreichten Platz 4.

Startzeit für morgen ist 9.58 Uhr.

 

Eure Elke

03.03.2016

 

Hallo zusammen,

9.45 Uhr als erste Starterin bei noch angenehmen Temperaturen ging es los. Finn war gut drauf und wir konnten heute den 3. Platz sichern. Morgen werde ich um 9.54 an den Start gehen. Leider habe ich gehört, daß man uns nicht live überträgt.:-((

Schade, jedenfalls werden wir alles geben!

 

Bis morgen und wieder Daumen drücken

Vielen Dank

Eure Elke

02.03.2016

 

Hallo,

 

gestern abend sind wir gut in Doha angekommen und wir trafen uns mit der restlichen Mannschaft. Es ist eine schöne Stimmung. Nach kurzer Besprechung im Freien ( 24 Grad ) ging es früh zu Bett.

Heute hatten wir den Vetcheck. Larissa und Finn machten eine gute "Figur".... dafür hieß es dann von den Richtern ...accepted.. Zur Nachmittagshitze durfte ich heute noch in der klimatisierten Reithalle trainieren. Es ging alles gut.

Morgen bin ich die erste Starterin. 9.45 Uhr ( zu Hause 7.45 Uhr ) geht es für uns beide los.

Jetzt heißt es wieder Daumen drücken...

Bis morgen und euch noch einen schönen Abend

In der Galerie findet ihr schon ein paar Bilder.

 

Eure Elke

28.02.2016

 

einen wunderschönen guten Morgen,

 

wir sind schon auf dem Weg zum Flughafen nach Liege Belgien und die beiden Pferde sind mit an Bord. Heute morgen wurden noch die letzten Utensilien in die Sättelschränke gepackt. Für Finn und Gelis Stute First Lady Melody geht es das erste Mal auf die große Reise. Wir sind gut im Zeitplan und werden rechtzeigtig am Flughafen eintreffen. Werner und ich sind selbst gespannt, wie das einladen der Pferde funktioniert. Dieses Mal werden wir Foto´s machen (falls dies erlaubt ist) 

Bis dann

Eure Elke

25.02.2016

 

Hallo

 

ja, wir fliegen wieder.

 

Diesesmal wird Finnbar mit auf die Reise nach Doha gehen.

Momentan setzte ich auf meinen Nachwuchs. Finnbar soll jetzt fliegen, nachdem Regaliz letztes Jahr seine Flugtauglichkeit bewiesen hat, muß er diesesmal zuhause bleiben.

Wir bekamen wieder eine Einladung aus Qatar. Als Weltranglisten 4 wurde mein Team und ich wieder eingeladen und wir nahmen das sehr gerne an. Zusätzlich wurden Carolin Schnarre und Dr. Angelika Trabert mit eingeladen. Bernhard Fliegl, unser Bundestrainer ist zu unserer Unterstützung dabei und wir die Mannschaft begleiten.

Wie im letzten Jahr könnt ihr uns Live verfolgen.

 

      Über www.alshaqab.com  unter Event Watch live Indoor vom 03.03 - 05.03.2016

      Unsere Startzeiten werden einen Tag vorher bekannt gegeben.

      Am Donnerstag ab 9.45 Uhr !!!! Zeitverschiebung!! 2 Stunden früher

      Am Freitag        ab 8.45 Uhr

      Am Samstag     ab 8.00 Uhr

 

Jetzt heißt es dann packen, obwohl die Packliste mit Inhalt und Gewichtsangabe ( pro Pferd Equipement 150kg ) bereits gefertigt wurde. Unser Sattelschrank von Sellaport wog mit Inhalt 86 kg. Wow.... da können  wir noch was dazu packen. Der Vorteil von diesem Schrank ist, er ist aus Aluminium und federleicht. SellaPort stellt diese Schränke her und können ab Mitte März erworben werden.

Am Freitag hat der Amtstierarzt noch die Freigabe zu machen und dann geht es los.

 

Am Sonntag den 28.02. wird Finnbar mit 50 weiteren Pferden nach Doha geflogen. Dort wird ihn Larissa und 2 weitere Grooms in Empfang nehmen. Am Dienstag werden wir hinterherfliegen.

Wir hoffen auf eine super gute Zeit, wir freuen uns alle sehr darauf und bedanken uns für die Einladung.

 

Ich halte euch auf dem Laufendem, soweit es die WLAN Verbindungen zulassen!

Bis bald und ....

Daumen drücken

 

Eure Elke

 

23.02.2016

 

Hallo meine Lieben,

am Wochenende hatten wir unseren ersten Lehrgang in Warendorf. Ich durfte mit meinen beiden jungen Pferden, Finnbar und Fürst Sinclair teilnehmen. Uta Helkenberg besuchte uns, um Foto´s für Rio zu fertigen. Die Zeit rennt...

Am Sonntag war Herr Kuckuk vom DBS hier, um ebenfalls von uns Foto´s zu machen, allerdings in Aktion mit unseren Pferden. Es war ein gutes gelungenes Wochenende.

 

bis dann

Eure Elke

 

14.02.2016

 

Hallo zusammen,

jetzt gibt es wieder Neuigkeiten.

Am Wochenende hatten wir im Uniklinikum Eppendorf in Hamburg ein Sportwissenschaftliches Ernährungseminar. Es wurde eine Analyse über unsere Eßgewohnheiten gemacht und ein Ernährungsplan erstellt. Die Messungen zeigten deutlich Defizite auf. Was wir in Zukunft essen, wie wir essen sollen  und welche Änderungen im Tagesablauf stattfinden sollen, damit wir uns optimal versorgen, daß waren interessante Erkenntnisse. Das UKE hatte uns auch im sportmedizinischen Bereich Einblick in die Komplexität der körperlichen Abläufe näher gebracht. Mit dieser Erkenntis können physiologische  Bewegungesmuster verändert werden.

Diese Form von Seminar ist ein neuer Teil für die persönliche Weiterentwicklung, bezogen auf den Reitsport. Es sollte nicht nur vom Pferd aus gehen, sondern zusätzlich vom Boden. Die körperliche Fitness und Wahrnehmung kann verbessert werden und daher kann man mehr Einfluß auf das Pferd in der Bewegung haben.

Bis Bald

Eure Elke

 

24.01.2016

 

Hallo

wir waren gut unterwegs und Genemuiden war ein kleiner Ort. Die Bedinungen für die kalte Jahreszeit waren genial. Wir hatten kurze Wege und die Stallzelte waren beheizt.

Finn hatte sich sehr wohl gefühlt. Nach dem erfolgreichen Vet Check ging es am 2. Tag gut los. Startzeit war nachmittags und relativ entspannt gingen wir an den Start. Larissa, meine neue Bereiterin hatte sich schnell eingefunden. Mit Platz 5 und 69,20% waren wir gut im Mittelfeld dabei. Es waren in meinem Grade 10 Reiter am Start. Honkong, Russland, Letland Finnland, Frankreich, 2xTschechien, Dänemark und 2x Deutschland. Am 2. Tag waren wir dann schon auf Platz 4 und am 3. Tag konnten wir unsere erste Schleife in Bronze abholen und hatten das erste Mal die 70% Marke geknackt. Es hat uns riesigen Spaß gemacht und Finn hat richtig gut mitgemacht. Es war ein gelungener Auftakt für die Saison 2016. Die Erfahrung im Januar bei Minustemperaturen zeigt, daß Reithandschuhe, sowie Reithose und Jacken wintertauglich sein müssen.

Jetzt sind wir gut zu Hause angekommen.

Bis bald

Eure Elke

20.01.2016

 

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr seid alle gut in das Neue Jahr gekommen.

Jetzt geht wieder los. Die Saison hat begonnen und wie freuen uns endlich auf den Start. Fin darf dieses Mal mit und für Larissa ist heute die Feuertaufe als neuer Groom.

Ich hoffe sie wird Spaß mit uns haben. Die Reise ging heute morgen um 06.30 los und Fin stand in den Startlöchern und wir auch...

Das Daumen drücken beginnt Morgen nachmittag , da habe ich den ersten Start. Wir wollen das Ganze auch langsam beginnen, den das Jahr bringt noch viele Highlights mit sich

Ich halte euch auf dem Laufenden

Bis bald

Eure Elke

24.12.2015

Hallo meine Lieben,

ich wünsche euch allen von ganzem Herzen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2016

Bis bald

Eure Elke

 

03.12.2015

 

Hallo zusammen,

meine Auszeit ist vorbei, medizinische Notwendigkeiten hatte ich jetzt in der turnierfreien Zeit vorgenommen. Diese waren nach meinen Zeitplan etwas zu lange. Wie es so ist ... man steckt nicht drin....und mache Eingriffe benötigen mehr Zeit.

Am vergangenem Wochenende waren wir alle wieder zum Championatsball in Warendorf angereist. Ich habe das goldene Ehrenabzeichen der FN erhalten. Vielen Dank dafür.

Was gibt es Neues? Die offiziellen Termine des DKthR sind raus sowie die

Long Long Long List für Paralympic 2016 und ich bin stolz mit darauf zu stehen.

Jedoch steht für uns alle erst die Qualifikationsturniere an, bevor es zu entgültigen Entscheidung kommt, welche Pferd / Reiter Kombinations mit darf.

Im Hintergrund laufen schon die Vorbereitungen für das Paralympische Jahr.

Wie es weiter geht....ich halte euch auf dem Laufenden.

Jetzt wünsche ich euch eine ruhige besinnliche Adventszeit

Wir genießen noch die Ruhe und trainieren und sortieren:-)))

es grüßt euch ganz herzlich

Eure Elke

 

 

 

19.08.2015

 

Einen wunderschönen Guten Morgen,

 

wir haben es geschafft!!!!!

Wir sind nominiert für die Europameisterschaft 2015 in Deauville Frankreich.

Vielen Dank für das in uns gesetzte Vertrauen. Regaliz und ich werden unser Bestes geben!

Wir freuen uns auf eine schöne Zeit mit der Mannschaft. Wir sind alle top fit und vorallem gut in Form.

Ich werde euch wieder auf dem Laufenden halten. Jetzt geht es am Wochenende nach Langenfeld zum Trainingslehrgang mit Bundestrainer Bernhard Fliegl.

Es verspricht ein heißes (Temperaturen ) Wochenende zu werden.

Ich gratuliere den anderen Reitern zu ihrer Nominierung.

Wer noch mit dabei ist, könnt ihr unter der FN oder dem DKtHR demnächst erfahren.

 

Bis bald

Eure Elke

 

22.07.2015

 

Hallo zusammen,

gestern waren Werner und ich eingeladen zum Sommerfest des Bayerischen Landtages im Schlossgarten von Neuen Schloß Schleißheim.Frau Barbara Stamm empfing die Gäste und wir hatten uns bei der persönlichen Begrüßung eingereiht. Aufgeregt waren wir schon, denn wir wußten nicht was auf uns so zukam. Jedenfalls war es sehr heiß - 29 Grad abends um 19.00 Uhr und im Anzug. :-)))).

Wir sahen den einen oder anderen Minister. Mit Arthur Auernhammer MdB konnten wir ein paar Worte wechsel. Da wir aus dem gleichen Landkreis kommen und unsere Wurzeln dort liegen, gemeinsam mit Tieren zu tun haben...man sah es an der Krawatte ( Werner trug Pferde, Herr Auernhammer Kühe ) war es ein entspanntes Gespräch. Es hat uns persönlich gefreut Herr Auernhammer kennengelernt zu haben und wir hoffen wir werden ihn noch öfters sehen.

Wir trafen noch Birgit Kober ( Speerwurf, Kugel -(Diskus) Mitglied im Deutschen Nationalkader sitzend Wurf und vom Ski Team Alpin war Anna Schaffelhuber da. Leider trafen wir sie nicht persönlich an.

Der Abend war ein wunderschönes Erlebnis, das Ambiente mit dem Hintergrund traumhaft schön und die Stimmung, sowie das Essen genial. Das Sternstunden Team war auch aktiv. Es wurden alle Lose verkauft und für die Aktion Sternstunde wurde kräftig gespendet.

Vielen Dank an alle und an Frau Barbara Stamm

 

Bis bald

Eure Elke

 

13.07.2015

Hallo ,

wir waren wieder erfolgreich unterwegs. Die Reise ging sofort weiter nach München Riem zur Bayerischen Meisterschaft für Handycaps. Diesemal überschnitten sich nicht die Termine und ich freute mich wieder mal auf heimischen Boden zu reiten.

Sofort nach Überherrn ging es für die Pferde nach München. Dort hatten sie erstmal etwas Ruhe und konnten sich nach dem heißen Wochenende erholen. Am Mittwoch war dann für uns 2 Beiner Wellness in der Erdinger Therme angesagt und unsere "Nordlichter" waren entzückt von der riesigen Therme.

Am Donnerstag stand für mich wieder das Training an, bevor ich mit Regaliz und Lewinski am Freitag mit der Championatsaufgabe startete.

Regaliz machte bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen den ersten Platz und das wiederholten wir am nächsten Tag mit unserer Kür wieder. Für Carolin lief das Wochenende auch sehr gut. Sie holte sich jeweils den ersten Platz mit Dalli. da sie keine Bayerin ist konnte sie nicht an der Meisterehrung teilnehmen. Wir genossen es!! Herr Meggle besuchte uns und beglückwünschte uns zu unserem neu gewonnen Titel.

Das Schnarre Team fuhr dann zügig mit den Pferden nach Osnabrück zurück. Nach 11 Tagen kehrte der Tross gesund und müde nach Hause zurück.

Wir haben noch den ein oder anderen Start gesehen und sind Sonntag nach Hause gefahren.

Wie es weiter geht....wir warten auf die Longlist für die Europameisterschaft.

Ich werde euch bescheid geben........

 

Bis bald

Eure Elke

 

05.05.2015

 

Hallo zusammen,

endlich haben wir Sommer!!!! So schön wie es ist, doch zum Reiten ist das für Pferd und Reiter schon eine sehr schwitzige Angelegenheit.

Am Freitag hatte ich bei 37 Grad gegen 18.00 und 19.00 meine Startzeiten.

Es lief alles nicht nur der Schweiß, sondern Regaliz und Lewinski konnten sich absolut gut präsentieren. Mit 75% gewann ich mit Regaliz vor meiner Kollegin aus Singapur Laurentia Tan den Team Test. Lewi sicherte sich als Abschlußpferd den 6.Platz.

Am Samstag, während der Mittagszeit ( 38Grad ) konnte ich mit kleinen Anlehnungsproblemen den 2. Platz mit 74,130 % einfahren und Laurentia hatte mit einer super Runde knapp gewonnen. Lewi hatte auch am zweiten Tag eine sichere Runde mit mir gedreht. Am Nachmittag hatte wir Besuch von der Saarländischen Ministerpräsitentin und von den Sponsoren. Es gab einen Empfang und ein paar Erfrischungsgetränke.... das Mineralwasser floß in strömen.

Heute hatte ich noch den Freestyle ...10.54 Uhr war Startzeit. Ich durfte nur ein Pferd reiten und das war selbstverständlich Regaliz. Er ist auch das Pferd was für die Nominierung für die EM 2015 gesichtet wurde.

Die Kür lief fantastisch..... mit 76.416 % sicherte ich mir den 2. Platz hinter Laurentia.

Als Abschluß durfte ich noch mit Lewinski den FAB Cup und mit Joelle Beier - Kinnen  mit ihrem Pferd D Àrtagnon reiten und fuhren gemeinsam den 3.Platz ein.

Es war ein wunderschönes sonniges Wochenende und eine tolle Veranstaltung.

Jetzt haben wir schon wieder alles verpackt.

Kerstin und Carolin sind auf dem Weg nach München und werden ab heute Nacht die Pferde dort einstallen, denn ab Freitag beginnt für mich die Bayerische Meisterschaft.

 

Wie immer werde ich euch auf dem Laufenden halten

Bis bald

Eure Elke

 

01.07.2015

 

Hallo, Hallo

 

es geht wieder weiter.

Wir sind auf dem Weg nach Überherrn. Wir sind schon gespannt auf die internationalen Kollegen, denn wir wissen noch nicht wer alles kommt. Es wird wie immer spannend. Diesesmal wird es so richtig heiß....Die ganze Turniersaison ( ausgenommen Doha ) hatten wir mit dem Wetter noch nicht so richtig Glück.

Der Wettergott meint es zu gut mit uns. Wir werden sehen. Nachdem ich in letzter Zeit ja viel schwitzen mußte, denke ich werde ich das mit den Temperaturen schon hin bekommen. Blacky und Lewinski werden das schon meistern.

Heute abend werden wir die Boxen fertig machen und Schnarres werden gegen morgen früh....eher morgengrauen anreisen.

 

euch noch nen schönen Abend

 

Bid dann

Eure Elke

27.06.2015

 

Moin, Moin,

 

hurra ich hab meinen Leistungscheckup in München bestanden.

Ich war total stolz, als mir verkündet wurde, daß sich meine Leistungskurve verbessert hat. Die Empfehlung vom letzten Jahr bezogen auf das Ausdauertraining hat sich bestätigt. Somit lag ich mit meinem Fitneßprogramm richtig. Mein Physiotherapeut Siegfried Fauland begleitete mich auch diesesmal zu Prof. Halle nach München. Diese Untersuchungen werden vom DBS ( Deutschen Behinderten Sportverband ) angeordnet und finanziert. Es dient zur Kontrolle eines Kaderathleten für die körperliche Fitneß.

 

Bis bald

Eure Elke 

 

22.06.2015

 

Hallo zusammen,

 

 

ich habe "ihn" wieder....den Deutschen Meistertitel 2015 im Grade 1 ..........

zum 3. Mal in Folge!!!

 

Nach der Meisterfeier sind wir gegen 18.30 Uhr von Bonhomme los gefahren und kamen gegen 23.30 Uhr zu Hause an. Ich kann es noch nicht glauben...

Ein Hammerergebnis 81,166% in der Kür, das hatte ich noch nie, obwohl ich in Wien knapp darunter lag. Es war ein super Ritt, bei tollem Sonnenschein . Was mich total überraschte, mein Gesamtergebnis: 156,52 Punkte, somit lag ich hauch dünn vor Hanne Brenner mit Women of the World. Sie erreichte 156.10 Punkte.

Jetzt bin ich schon wieder mitten im Alltag und bereite mich für morgen vor. Der jährliche Leistungscheckup in München steht an. Ich kann euch sagen, da läuft einem das Wasser jetzt schon den Rücken hinunter...

Ich hoffe, daß mein Training angeschlagen hat und sich mein Lactatwert verbessern konnte. 

Ich werde euch wieder davon berichten.

 

 

Bis bald

Eure Elke

 

20.06.2015

 

Einen wunderschönen Nachmittag meine Lieben,

 

heute hat das Wetter so gar nicht mit gemacht, trotztdem konnten wir, wie schon gestern morgen, eine gute Runde machen.

Blacky und ich hatten gestern im Team Test mit 76,30 % schon mal gut vorgelegt. Ich sicherte mir mit ca. 7% Abstand meinen 1. Platz.

Finnbar hatte noch etwas Startschwierigkeiten ... teilnehmen und Erfahrung sammeln lautet für Finni das Motto.

Ab heute zählt das Ergebnis für die Meisterschaft.

Blacky gewinnt mit 75,36% den Chamionatstest. Total überaschend belegt Finnbar mit 67,83 den 5. Platz....eine geniale Runde. Er macht seinen Job toll. Jetzt darf er daheim bleiben und erstmals Koppel und Freizeit genießen.

 

.... morgen gehts mit der Kür weiter... ich hoffe nur daß das Wetter besser mitspielen wird als heute.

 

Bis bald

Eure Elke

18.06.2015

 

Guten Morgen zusammen,

 

die DM steht an.

Gestern waren Werner und ich schon nach Bonhomme Werder unterwegs, um für heute die Boxen vorzubereiten. Die Reise war entspannend...nix los auf der Autobahn, so konnten wir bei Tageslicht noch unseren Morelo gut einparken und mit Strom versorgen.

Die Vorbereitungen mit Frau Gutmann und ihrem Team liefen noch auf Hochtouren. Nach kurzer herzlicher Begrüßung checkten wir ein.

Ein paar Reiter sind auch schon angereist.

Jetzt schau mer mal was uns heute der Tag bringt. Jedenfalls ist alles da, was wir brauchen....bis auf unsere Pferde und das restliche Team Schnarre

 

Bis bald

Eure Elke

Sellaport Schrank

25.05.2015

 

Hallo meine Lieben,

 

schon wieder ist ein Jahr vorbei......dachten wir, als wir in Ebreichsdorf, bei Wien ankamen. Letztes Jahr hatten wir Hitze und Sonnenschein und dieses Jahr...zuerst Sonne dann Regen, Regen, Regen...Es hatte soviel geregnet, daß der Springplatz komplett unter Wasser stand. Am Samstag wurde der Start für die Springreiter erstmals abgesagt bzw. verschoben und der Platz wurde abgepumpt. Wir hatten Glück!!! Wir waren, wie schon im Jahr zuvor in der schönen großen Halle und konnten unsere Ritte im Trockenen durchziehen. Das war wunderbar!

 

Nachdem wir Dalli zuhause lassen mußten, damit er sich noch etwas schont, holte sich Carolin die Startgenehmigung für Regaliz und stellte ihn auf dem Turnier in Grade 4 vor.  Finnbar sollte mit mir nur Erfahrung sammeln. Kurzfristig gab es von seitens des Veranstalters die Startfreigabe für jeweils 2 Pferde pro Reiter. Wir beschloßen, daß Blacky zusätzlich mit mir in Grade 1a an den Start geht.

.....und es hat funktioniert.....

Wir waren so stolz unseren Blacky im Grade 4 laufen zu sehen. Er hat einen super Job gemacht. Carolin hat mit Blacky immer über die 70% geritten und im Freestyle eine Spitzennote von 75,583 % erreichen.

 

 Meine Ergebnisse waren:

 

           Team Test        73,551 %

           Individual Test  76,812 %

           Freestyle          79,417  %

 

Finnbar konnte ich ohne Druck durch das Viereck steuern und er braucht einfach die Zeit bis er ausgewachsen ist und meine Instabilität sicher tragen kann. Er macht für sein Alter und seiner Unerfahrenheit einen tollen Job.

Blacky hat die ganzen 3 Tage volle Leistung erbracht und freute sich mit Finnbar wieder nach Hause zu reisen.

 

Bis bald

Eure Elke

 

06.05.2015

 

Hallo zusammen,

 

wir haben es wieder geschafft. Das Mannheimer Maimarktturnier war für mich und mein Team erfolgreich. Wir haben den Anschluß an die Weltspitze nicht verloren.

Der Wechsel zu Caro und Kerstin ist gelungen.

Mein Nachwuchspferd Finnbar hat auch sein erstes internationales Turnier bravurös bestanden. Mit absoluten starken Nerven hat er mich sicher durchs Viereck getragen und sich problemlos, bis auf seine noch nicht so vorhandene Kraft (...er ist 6 Jahre ) steuern lassen.

Er hat richtig Spaß gemacht.

Blacky hat die Umstellung sehr gut vertragen, Er arbeitete sich sicher, mit gigantischem Schritt und Gelassenheit durch das Mannheimer Maimarktturnier. Als einer der Höhepunkte war der Sieg des Nationenpreises. Am Dienstag durften Regaliz und ich im Showprogramm in der großen Arena mitreiten. Stefen Zeibig erhielt das Goldene Reitabzeichen. Herzlichen Glückwunsch. Die Arena war sehr gut besucht und Regaliz stand neben unserem neuen Bundes-Co-Trainer Rolf Grebe wie eine Eins. Herr Grebe zum ersten Mal mit uns unterwegs und er hat einen super tollen Job gemacht. Vielen Dank!

Das Turnier war für mich etwas besonderes, zum Einen stellte ich meinen Finnbar den internationalen Richtern vor und zum Anderen wollte ich schon wissen, ob die gemeinsame Winterarbeit uns vorangebracht hat, dies ist uns gelungen. 

Sahra Morganti, die Vizeweltmeisterin und Weltmeisterin in der Kür war mit angereist. So hatte ich direkten Vergleich um zu sehen wo ich mit Blacky stehe. Am ersten Tag lag ich zwar auf Platz 1 mit 74,058% mit 2 Punkten vor Sarah. Sie hatte sich veritten und da gingen 6 Punkte verloren. 

Am 2. Tag lag sie dann auf Platz 1, ich konnte meine Leistung steigern und konnte mir mit 75,58% den 2. Platz sichern.

Ganz klar war es für mich mit der Kür. Sarah hatte ihre Weltmeister Kür dabei und trabte mit einer guten Figur über das Viereck Sie ist die einzige Reiterin in unserem Grade, die es schafft sicher zu traben. Es sieht einfach auch toll aus. Ich konnte mit meiner neuen Vorstellung 75,917% erreichen und das bedeutete den 2. Platz. Die entsprechende Choreographie und die neue Musik von Nicole Pendzich machten mich absolut glücklich.

Finnbar ist bei dem Team Test mit 67,435% und bei der Championatsaufgabe mit 65,217%  zufrieden , aber doch sehr müde nach Hause gefahren.

Fazit: Es war ein gelungener Start und es hat mir richtig Spaß gemacht mit allen zusammen zu arbeiten. Vielen Dank euch allen

Übrigens hatten wir vom Frankenland Besuch. Wir freuten uns, daß Pia Stollberger und Wolfgang Kaufmann - Stollberger mit ihren Kindern bei uns vorbeischauten. Ich hatte bei meinen Ritten endlich mal "Franken" dabei. Schön war´s

Danke für´s Daumen drücken

Bis bald

Eure Elke

 

 

28.04.2015

 

Hallo meine Lieben,

 

die Vorbereitungen für Mannheim sind so gut wie fertig. Mit Regaliz und Finnbar werde ich auf dem Turnier teilnehmen. So wie es der Wettergott voraus geplant hat, werden wir viele nasse Tage haben. Die Gardrobe muss doppelt eingepackt werden. Jedenfalls sind wir gerüstet. Es ist mein erstes Sichtungsturnier der Saison 2015 für die Europameisterschaft in Deauville ( Frankreich ) und ich freue mich wieder meine Mitstreiter zu sehen. Es ist eine große Familie, die wieder zusammen kommt und das gleiche Ziel hat ...

Carolin und Kerstin bringen alles vom Norden mit und wir fahren donnerstags von Treuchtlingen direkt nach Mannheim. Es bleiben mir noch ein paar Tage zum Trainieren, bis es bei mir los geht. Mein 1. Start ist Sonntag der 03.05., am Montag habe ich die Championatsaufgabe und am Dienstag die Kür. Drückt mir wieder ganz toll die Daumen

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

 

bis bald

Eure Elke

 

25.04.2015

 

Guten Morgen,

 

hurra es hat endlich geklappt. Ich hab einen neuen Sattel für Regaliz. Herr Riedel von Erreplus und Herr Wagner ( Sattler von Ottenhues ) besuchten gestern Caroline Schnarre. Sie nahm die Sättel Erreplus Adelinde in Empfang.

Nach langem Testen von verschiedenen Sätteln kam dann nur einer in Frage:

Erreplus Adelinde. Ich hatte sofort meine Stabilität gefunden. Nach einigen Runden mit Regaliz hatte ich ein sehr gutes Sitzgefühl entwickelt und Regaliz fühlte sich auch sofort wohl. Die Einleitungen, zB. von einer Volte gelang mir sofort und die Kommunikation mit Regaliz über meine "Hilfen" funktionierte noch dosierter. Ich hatte das Gefühl, ich verwachse mit dem Sattel und dem Pferd und wir werden eine Einheit. 

Jetzt freue ich mich auf einen angenehmen Sattel und noch mehr....

Herr Wilms und Herr Riedel von Erreplus ( Vertretung Deutschland ) haben es ermöglicht in kürzester Zeit, uns die Sättel zu organisieren. Herr Wagner ( Sattler ) hat vor Ort die Sattelproben ermöglicht.

Vielen Dank für alles und jetzt heißt es Daumen drücken

Bis bald

Eure Elke

 

21.04.2015

 

Hallo zusammen,

der A-Kader Lehrgang stand am Wochenende an. Mit großem Gepäck reisten wir an. Carolin mit Del Rusch und ich mit Regaliz, Finnbar und Lewinski.

Wir hatten viel zu tun. Das Wetter war wunderbar und die Sonnencreme hatte das erste Mal Einatz.

Wir hatten die richtigen tolle Voraussetzungen ( Sonne, angenehme Temperaturen) um auf den Außenplätzen zu trainieren. Die Pferde waren alle gut vorbereitet und so konnte wir alle nahtlos bei Bernard Fliegl trainieren. Gute Vorbereitung traf alleredings unsere Equipechefin Britta Bando. Der Trainingsplan und Einteilung der Pferde hatte Britta gut geregelt, daß wir, Caroline und Franziska mir die 3 Pferde gut vorberiten konnten. Dabei hatte Carolin mit Del Rusch auch ihre Trainingseinheiten bei Bernhard. Es lief alles wie am "Schnürrchen". Gut durchdachte Planung...danke Britta!!! Somit konnte Dorothee, unsere Physiotherapeutin, mich ohne Zeitdruck behandeln.

Am Samstag hatten wir noch eine besondere Aufgabe zu lösen. Es sollten 2 neue Trainer sich vorstellen und mir und Alina Untericht geben. Es kam nur einer. Jedenfalls hat er einen guten Job gemacht.

Am Sonntag hieß es noch Küren oder Aufgaben reiten. Blacky machte einen super Job, denn er war bis zum Ende gut gelaunt und bei bester Arbeitsstimmung. Finnbar zeigte sich als noch schlaksiger "Jungspunt", sicher in der Championatsaufgabe. Er wird jetzt das erste Mal auf dem Mannheimer Maimarktturnier seine Turniererfahrung sammeln können. Der "große " berufserfahrene Regaliz wird wie immer seinen guten Job machen. Ich freue mich schon auf Mannheim.

Es war ein tolles Wochende mit vielen positiven Eindrücken und Erfahrungen

Danke an euch alle

 

Bis demnächst

Eure Elke

 

09.04.2015

Hallo meine Lieben,

 

ich hoffe ihr habt die Osterfeiertage gut verbracht.

Wir waren im Norden und haben wieder ein intensives Training absolviert. Blacky macht so richtig Spaß und die anderen auch. Jedenfalls konnten wir bei Sonnenschein schön im freien trainieren. Am kommenden Wochenende geht es für uns zum ersten Kaderlehrgang. Ich bin schon ganz gespannt und freue mich die anderen Teammitglieder zu sehen.

Es laufen schon die ersten Vorbereitungen für  das Mannheimer Maimarktturnier an. Wir hatten ja schon unseren ersten Turnierstart....wir schwärmen heute noch davon wie schön es war...aber jetzt ziehen wir wieder mit unserem Wohnmobil, dem LOLO und Max los. Kerstin und Carolin werden uns begleiten.

Die Spannung steigt....ein tolles Gefühl

 

Jetzt gibt es wieder mehr "Stoff" zum Schreiben,

euch viel Spaß beim Lesen 

bis bald

Eure Elke

 

01.04.2015

 

Hallo zusammen

es gibt Neuigkeiten!!!

Ich bin vom DBS ( Deutschen Behinderten Sportverband ) nominiert  worden und gehöre ab heute zum Top Team. Das ist eine Sportlerförerung und die Sponsoren sind:

 

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen

 

Bis bald

Eure Elke

 

19.03.2015

Guten Morgen,

Die Wahl des Pferdes für 2014 steht an. Die Reiter Revue International nominierte wieder aus den 6 Reiterwelten. Dieses Jahr ist Del Rusch mit Carolin für den Parasport ausgewählt worden. Wir sind stolz, dass unser Dalli mit seinen 15 Jahren unter Carolin Schnarre diese Ehre zukommt. Wir drücken den beiden die Daumen.

Votet für die beiden, denn sie machen einen genialen Job. Sie haben sich gefunden und uns freut es , jemandem wie Carolin, unseren Dalli zur Verfügung zu stellen.

Der Umgang in jeglicher Form kann sich nur jeder, der Unterstützt, freuen, so jemanden wie Carolin zu fördern.

Liebe Carolin wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und Glück für Deine Zukunft.

und jetzt heißt es Daumen drücken und voten unter www.reiterrevue.de/gewinnspiel Teilnahmeschluß ist der 19.April 2015. Vielleicht schaffen wir es dieses Jahr.

 

Vielen Dank für Eure Unterstützung

Bis bald

Eure Elke

 

 

11.03.2015

Hallo zusammen,

Blacky und Dally sind wieder gut zu Hause angekommen. Es geht ihnen gut und fühlen sich wohl. Die Reise war für sie beide ein Erlebnis.

Fazit: Ein gelungener Event und positiver Einstieg in die Saison 2015

 

Bis bald

Eure Elke

09.03.2015

 

Hallo zusammen,

 

zuerst möchte ich mich entschuldigen, daß es mit der aktuellen Einstellung von Bildern und Komentaren nicht funktioniert hat.

Leider ist unser Akku vom Laptop während des Fluges kaputt gegangen. Daraufhin versuchten wir sowohl im Hotel als auch im Stadion die Bilder hochzuladen und einzuarbeiten. Leider ohne Erfolg!!! Die Sitzungen wurden immer wieder abgebrochen.

 

Wir sind nun seit gestern abend wieder zu Hause und der Reisebericht ist fertig:

 

Am Montag, den 02.03. fuhren wir abends mit dem Zug nach Frankfurt. Dort übernachteten wir direkt am Flughafen um ausgeschlafen am nächsten Tag unsere Reise anzutreten.

 

Am Dienstag, den 03.03. um 10.45 Uhr stiegen wir in den Flieger nach Doha Qatar.  Der Flug war angenehm und wir kamen gegen 18.00 Uhr Ortszeit ( +2 Std.) an. Zuerst wurden wir in die VIP Lounge gebracht. Unsere Koffer wurden vom Band geholt und dannach ging es weiter ins Hotel. Auf dem Weg zu den Shuttles schlug uns eine warme Briese entgegen, erst da merkten wir, wie warm es ist.

Das Abendessen, welches normalerweise im Stadion stattfand, nahmen Werner und ich im Hotel ein, da die Reise doch für mich ermüdend war.

 

Am Mittwoch Morgen trafen wir uns beim Frühstück und besprachen den Tagesablauf.

Um 15.30 Uhr war Vet-Check und von 17.30 bis 18.00 Uhr durften Grade 1a und 1b zum Training in die Arena. Es war ein wahnsinniges Erlebnis, diese riesige Anlage zu betreten.

Es funktionierte alles wie gewohnt.

 

Am Donnerstag, den 05.03. begann ich als erste Starterin um 8.45 Uhr den Team Test und belegte mit 75,942% den ersten Rang, was für ein toller Auftakt.

 

Am Freitag, den 06.03. ging es um 9.35 Uhr mit derChampionatsaufgabe an den Start. Mit 75.507% konnte ich mir ebenfalls den ersten Platz sichern.

 

Am Samstag um 10.44 Uhr stand nun die Kür auf dem Programm. Blacky hat super mitgemacht und mit 77,833%war abermals Rang 1 erreicht. Ich denke wir haben einen guten Start für 2015 hin gelegt.

 

Zwischendurch konnten wir im Hotel-Pool baden gehen und die Tage in der Sonne genießen. Es war sehr schön, da viele der Parareiter sich am Pool trafen.

Die Organisation vor Ort mit Alexander Durban war super aufgestellt. Wenn ein Problem auftauchte konnte er und sein Team es sofort und aus dem Weg räumen. Das Shuttlen vom Hotel zum Chi AL Shaqab verlief, trotz teilweise erheblichen Verkehrs, reibungslos. Die Leute am Abreiteplatz, der Sicherheitsdienst und die freiwilligen Helfer waren äußerst hilfsbereit und aufmerksam. Die Medien vor Ort zeigten großes Interesse und berichteten jeden Tag in der Tageszeitung von Doha mit einer ganzen Seite, anders als wir dies von deutschen Medien gewohnt sind.

Jeden Tag sind die deutschen Voltigierer mit in die Arena gezogen und stellten das Friendly Horse für Regaliz, Ihnen vielen Dank für Ihr tolles Engagement.

 

Jedenfalls hatten wir alle unseren Spaß. Die Gruppe bestand aus Lena Weifen, Carolin Schnarre und mir. Bernadette Unkrüer, unsere Tierärztin begleitete uns als Equipechefin.

 

Heute Nacht wurden die Pferde verladen und sind jetzt auf dem Rückweg. In Aachen werden sie von Kerstin und Caro wieder in Empfang genommen und fahren dann nach Hause. Die beiden haben sich dann eine kleine Pause verdient....und wir auch.

 

 

Bis bald

Eure Elke

 

 

 

 

 

01.03.2015

 

Hallo

Blacky und Dalli sind gut gelandet und stehen im Stall. Es hat zwar noch lange gedauert bis Kerstin und Caro die beiden in Empfang nehmen konnten. Gegen Mitternacht kamen sie dann endlich am Stall an. Jedenfalls haben die beiden Freunde ihren ersten Flug gut hinter sich gebracht.

 

Bis bald

Eure Elke 

28..02.2015

Guten Morgen meine Lieben,

 

Blacky und Dalli fliegen!!!

 

Heute morgen um 1.37 Uhr ging es los. Franziska schickte mir die aktuellen Bilder. Zuerst ging sie noch mit den beiden spazieren, damit sie sich noch die Beine vertreten konnten. Nachdem sie Blacky und Dalli für die Reise mit dem Flugzeug entsprechend anzog und mit ihren Daten gekennzeichnet hat, wurden die beiden von ihr verladen. Es ging super gut....Franziska schrieb "vorbildlich hätten sich die beiden verladen lassen". Für Fransiska hieß es jetzt Abschied nehmen. Vielen Dank Franziska für deine Hilfe.

Die beiden Freunde Blacky und Dalli gehen auf die Reise mit weiteren 48 Pferden. Sie haben alle das gleiche Ziel Doha. Um 7.20 Uhr hob der Flieger der Qatar Airlines in Amsterdam mit ihnen ab. Sie sollen gegen 15.30 Uhr in Doha ankommen. Dort werden sie dann von Caro und Kerstin in Empfang genommen. Wir wünschen unseren "Jungs" für ihre erste Reise im Flieger einen guten Flug!!

Es ist schon ein spannendes Gefühl zu wissen, dass sie beiden über unsere Köpfe schweben.:-)))

Ich halte euch wieder auf dem Laufenden

Bis bald

Eure Elke 

26.02.2015

 

Guten Morgen,

 

die Reise beginnt. Unser erstes Turnier startet in Katar in der Stadt Doha. Wir wissen nicht was uns erwartet. Jedenfalls waren die Vorbereitungen sehr intensiv. Dank an alle, die sich mit dem neuen Projekt Doha beschäftigt hatten. Es ist für die Veranstalter in Doha, das erste internationle 3* Paraturnier. CHI AL SHAQAB ist unser Veranstaltsort. Wir haben bereits schon die ersten Bilder von der Anlage erhalten. Das macht schon Stimmung, wenn ich diese gigantische Halle sehe.

Zuerst müssen unsere Pferde in Quarantäne. Gestern sind sie in Begleitung von Carolin in Aachen angekommen. Die Blutabnahme ging reibungslos über die Bühne. Nachdem ich nicht bei Regaliz dabei bin, hält mich Carolin und ihre Freundin Franzi auf dem Laufenden. Die ersten Foto´s hat sie mir schon zukommen lassen. Unter der Galerie werdet ihr die aktuellen Foto´s finden. Wir hoffen, daß die Bluttests in Ordnung sind, erst dann werden am Samstag die Pferde mit Qatar Airlines nach Doha geflogen. Insgesamt gehen 50 Pferde mit an Bord ( PS. es sind insgesamt 3 Flieger mit Pferden )  und werden in Doppelboxen verladen. Blacky und Dalli fliegen das erste Mal zusammen und stehen gemeinsam in der Doppelbox.

Einen Tag vorher, fliegen die Gromms nach Doha. Die Vorbereitung der Boxen und der Empfang der Pferde werden von ihnen vor Ort übernommen. Sie werden lt. Wetterbericht bei Sonne und 23 Grad in Doha ankommen. Wir werden am Dienstag ab Frankfurt mit Qatar Airlines fliegen. Am Mittwoch findet der Vet-Check statt und am Donnerstag ab 8.00 Uhr geht für mich  mit dem Team Test los. Freitag reiten wir die Championatsaufgabe und am Samstag die Kür. Sonntag morgen fliegen wir wieder zurück. Wir werden eine Menge an Erfahrungen im Gepäck mitbringen. Jedenfalls ist die Vorfreund groß....lassen wir uns überraschen.....

Viel Spaß und bitte Daumen drücken

 

bis bald

Eure Elke

 

 

 

 

 

 

25.02.2015

 

Hallo,

 

gestern Abend fand in der Treuchtlinger Stadthalle die Sportlerehrung von 2014 statt. Die Bigband der Treuchtlinger Gesamtschule leitete mit Swing und Jazz Musik den Abend ein. Nach der Begrüßung von Bürgermeister Werner Baum wurde eine Aufführung des örtlichen Boxclubs gezeigt. Hut ab, aber für mich wäre das keine Alternative zum Reitsport, man bekommt sehr oft eine auf die Nase.

Der Abend schreitet dahin und es wurden verschiedene Sportler aus verschienenen Sparten geehrt. Der Parasport war nur durch mich vertreten. Eine Medaillie der Stadt Treuchtlingen eine Badekarte für unser Altmühlvital Bad und einen Essensgutschein von unserem Griechen. Vielen Dank für Ihre Bemühungen und Unterstützung.

 

bis bald

Eure Elke

 

 

 

30.01.2015

 

Hallo zusammen,

 

ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gekommen. Ich wünsche euch viel Erfolg viel Spaß und vor allem viel viel Gesundheit.

Das neue Jahr fängt schon mal gut an. Die ersten Veränderungen in meinem Terminplan stehen fest.

Unsere Saison startet mit dem internationalen 3*Turnier vom 05. bis 08. März in Doha(Qatar).

Wir haben viel geschafft und sind auf einem guten Weg. Es ist ein schönes Gefühl zu wissen dass es bald wieder los geht.

 

bis bald

Eure Elke

 

 

 

30.01.2015

 

Hallo zusammen,

 

ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gekommen. Ich wünsche euch viel Erfolg viel Spaß und vor allem viel viel Gesundheit.

Das neue Jahr fängt schon mal gut an. Die ersten Veränderungen in meinem Terminplan stehen fest.

Unsere Saison startet mit dem internationalen 3*Turnier vom 05. bis 08. März in Doha(Qatar).

Wir haben viel geschafft und sind auf einem guten Weg. Es ist ein schönes Gefühl zu wissen dass es bald wieder los geht.

 

bis bald

Eure Elke

 

 

 

28.12.2014

 

 

Hallo meine Lieben,

 

heute habe ich meine Termine für euch.

Es geht los mit

06.-08.03.2015  CPEDI3*.   Doha Qatar

17.-19.04.2015                   A/B Kaderlehrgang in Warendorf

01.-05.05.2015  CPDIO       EM Qualifikation Maimarkt Mannheim

21.-23.05.2015  CPEDI3*    Magna Racino  Ebreichsdorf / Wien        Österreich

18.-21.06.2015                   EM Qualifikation Deutsche Meisterschaft Bonhomme

                                          in Werder/ Havel

02.-05.07.2015  CPDEI3*     EM Qualifikation Überherrn

10.-12.07.2015                   Bayerische Meisterschaft

21.-23.08.2015                   A/B Kaderlehrgang Langenfeld

11.-13.09.2015                   EM Vorbereitung  Langenfeld

14.-20.09.2015                   Europameisterschaft Deauville Frankreich

 

Änderungen gibt´s meistens. Diese werde ich euch sofort wissen lassen

 

Bis bald

Eure

Elke

 

 

 

27.12.2014

 

 

Hallo zusammen,

ein turbulentes Jahr geht zu Ende. Viel schöne Momente, glückliche Stunden und persönliche Erfolge, aber auch Enttäuschung lasse ich hinter mir und freue mich auf das Neue Jahr und die neue Turniersaison.

Türen gehen zu und neue öffnen sich....

Drückt mir bitte alle die Daumen, die Plannungen für 2015 nehmen Formen an.

Wir sind auf einem guten Weg

 

Bis bald

Eure

Elke

 

 

 

07.11.2014

 

 

Hallo

 

wie geht es weiter.....

Die Pferde sind umgestellt und leben jetzt in Lotte bei Osnabrück. Carolin und Kerstin sind jetzt im neuen Team. Carolin reitet meine Pferde und bildet sie weiter aus. Sie hatte schon die Vorbereitung in Bonhome auf der DM übernommen und da lag es Nahe eine gemeiinsame Zukunft zu bilden. Wir haben die gleichen Ziele. Nach Rücksprache mit Bundestrainer Bernhard Fliegl und Equipechefin Britta Bando kann die gemeinsamme Arbeit funktionieren. Kerstin wird mein Training unter Anleitung von Bernhard übernehmen. Ich habe ein sehr gutes Gefühl, daß es für Werner und mich wieder weiter geht, denn wir wollen Freude und Spaß haben.

Wir freuen uns auf die  neue gemeinsame Turniersaison

 

Eure

Elke

 

 

 

28.10.2014

 

 

Hallo zusammen,

 

ich hatte euch ja schon vor kurzem mitgeteilt, dass es Veränderungen gibt.

 

Das Philipp – Mülot Team hat sich aufgelöst.

 

Nach 3 jähriger hervorragender Zusammenarbeit hat sich das Philipp – Mülot Team getrennt.

 

Nach den Weltreiterspielen legte Dirk sein Amt als mein Heimtrainer nieder.

Nach vielen  gemeinsam überstandenen Höhen und Tiefen im gesundheitlichen, sowie beruflichen Bereich, hatten wir trotzdem sehr viel Spaß zusammen. Das Ziel, die Weltreiterspiele mit einem erfolgreichen Abschluss zu krönen, hatten wir noch gemeinsam erreicht.

Leider konnten wir die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit nicht fortsetzten. Es gibt viele Gründe, doch der Zeitfaktor spielt die größte Rolle. Wir betreiben alles in unserer Freizeit und organisieren unser berufliches und privates Leben um diesen Sport.

Jedes Team-Mitglied brachte viel Engagement und Zeit mit, um diesen Erfolg zu erreichen.

Die Jahre mit Hedi und Dirk waren für Werner und für mich eine sehr schöne Zeit.

Dirk hat eine goldene Spur in unserem Leben hinterlassen und wir bedauern und respektieren seine Entscheidung.

 

 

Bis bald

Eure

Elke

 

 

 

04.10.2014

Hallo zusammen

die Festlichkeiten beginnen

Der Championatsball ist am 15.11.2014 in Warendorf. Ich freu mich alle wieder zusehen.

Eine Familie die zusammen kommt....und alle haben das gleich Ziel Feiern Feiern Feiern...

 

 

Bis bald

Eure

Elke

 

 

 

17.09.2014

 

Hallo meine Lieben,

nachdem die WEG vorbei ist und ich wieder aus meinem Erholungsurlaub zurück bin, geht es mit neuem Elan weiter. Es liegen bereits schon die ersten Turniere 2015 vor. Allerdings gibt es auch bei mir Neuerungen. Laßt euch überraschen!!!!:-)))

 

Bis bald

Eure

Elke

 

 

 

18.08.2014

 

Hallo zusammen,

 

Jetzt geht es endlich los.

Wir fahren zu den Weltreiterspiele in Caen.

Zuerst sind wir in Langenfeld. Wir haben hier unser Trainingslager.

Ich bin schon neugierig. Jedenfalls ist die Anzahl der Teilnehmer noch nie so groß gewesen. Es werden 100 Pferde anreisen und somit gehen 100 Reiter und Reiterinnen in 5 verschiedenen Grades aus aller Welt an den Start.

In meinem WM Tagebuch werde ich euch zeitnah berichten. Bald heißt es dann wieder Daumen drücken.....

 

 

Bis bald

Eure

Elke

 

 

 

14.07.2014

 

Hallo an alle,

die mir die Daumen gehalten haben. Es hat funktioniert.

 

Wir sind für die Weltreiterspiele in Caen Frankreich nominiert.

 

Es ist eine Ehre ausgewählt zu werden und ich bedanke mich, auch im Namen meines Teams, für das Vertrauen.

Die Teamarbeit ist der Spiegel des Erfolges!

Fairness, Ehrlichkeit, Kommunikation und der Umgang miteinander fördert die Zusammenarbeit und das Vertrauen. So werden Ziele erreicht.

 

Wir haben, bis dahin, unsere kurzfristig gesteckten Ziele erreicht und werden uns jetzt auf die nächste Etappe machen....der Weg zu den Weltreiterspiele in der Normandie.

Selbstverständich werde ich euch wieder auf dem Laufenden halten.

 

Bis bald und einen schöne Zeit

Eure

Elke

 

 

 

 

 

 

 

13.07.2014

 

Hallo meine Lieben,

 

heute waren wir schon am Vormittag auf dem  Viereck.

Für den ein oder anderen war es eine sehr kurze Nacht. Am Samstag Abend hieß es Partytime. Die müden Gesichter waren Zeichen einer langen und intensiven Nacht. Nichts desto Trotz; es standen am morgen alle da und machten ihren Job. Blacky hat auch mitgefeiert, denn er ließ sich ganz schön Bitten.

Der Boden im Viereck war einigermaßen trocken und wir machten uns mit den Klängen von Kung Fu Fighting auf  zum letzten Weg für die Sichtung zur WM. Wir haben gewonnen. Mit 75,833% kämpten wir uns zum Ziel. Am Ende war es wieder der erste Platz.

Am Nachmittag ging es zum FAB Cup. Meine Teamkollegin Alexandra Suntrup mit Dandy und ich haben bei den doch etwas schweren Bedingungen im Viereck den 4. Platz "erschwommen". Die Kräfte gingen dem Ende zu. Es war eine tolle Idee und es hat noch richtig Spaß gemacht, mit Kollegen aus dem Regelsport und FAB Mitgliedern als Team zu reiten.

Glückwunsch an den Veranstalter zur Premiere und besten Dank an den FAB und den Verantwortlichen, die uns Parasportler diese Möglichkeiten geben an Regelturnieren teilnehmen zu können.

Bis dann

Eure

Elke

 

 

 

 

 

 

 

12.07.2014

 

Hallo zusammen,

am Donnerstag sind wir  in Überherrn gut angekommen. Der Wettergott spielte noch mit und der Vet Check lief trocken ab. Regaliz und Del Rusch bekamen die Freigabe für den Start.

Am Freitag konnte erst Carolin mit Dalli ihre Leistung abrufen und belegte nach Frank Hosmar den 2. Platz. Ich startete mit Blacky den Team Test und konnte  74,348 % erzielen und sicherte mir damit vor meiner Konkurenz aus Singapur den 1. Platz. Die Verhältnisse auf dem Viereck waren durch die starken Regenschauer schwierig.

Am Samstag startete ich am Abend und sicherte mir wieder den ersten Platz mit 74,710%.

Die Campionatsaufgabe ist der Faktor für die Entscheidung zur Qualifikation der WM 2014. Ich hoffe, ich konnte die Offiziellen von meiner Leistung überzeugen.

 

Vorher war Carolin noch am Start und sie bestätigte ihre Leistung und belegte wieder den 2,. Platz. Jetzt hieß es für uns beide abwarten, ob wir nomminiert werden.

Ich halte euch auf dem neusten Stand

 

Bis bald und einen schönen Fußballabend

Eure

Elke

 

 

 

 

 

 

 

22.06.2014

 

Hallo zusammen,

wir sind Deutscher Meister im Grade 1.

Wir haben unseren Titel verteidigt.

 

Das Gestüt Bonhomme war in diesem Jahr der Austragungsort unserer Deutschen Meisterschaft. Integration wurde hier groß geschrieben. Reitturnier der höheren Dressur waren, neben uns, mit ausgeschrieben, u. a. Grand Prix Special S-Dressur 3* und M Dressur.

Es war das 2. Sichtungsturnier für die Weltreiterspiele in Caen. Ich hatte mit einer Erkältung zu tun und konnte trotz meiner " Rotznase " meinen Titel mit deutlichem prozentualen Abstand verteidigen. Wir hatten vor einer traumhafte Kulisse unseren Sport austragen können. Die Hausherrin Frau Rebecca Gutmann und ihr Team bescherten uns ein tolles Turnier und wir freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Egebnisse:  Team Test                  78,98 %

                 Championats Aufgabe  78,98 %

                 Kür                             79,25 %

 

Carolin Schnarre ging wieder mit Del Rusch an den Start und konnte sich jeweils 2 x den 1. Platz sichern, nur in der Kür mußte sie sich hauch dünn geschlagen geben und sie wurde mit Silber belohnt. Am Ende ging sie mit dem VizeTitel nach Hause. Wir sind stolz auf Caro und genießen ihre Ritte mit Del Rusch.

 

Bis bald und noch einen schöne Zeit

Eure

Elke

 

 

 

 

 

 

 

09.06.2014

 

Hallo ihr Lieben,

ja das Pfingstwochenende war ein heißes Wochenende. Nicht nur die Temperaturen weit über 30 Grad haben uns eingeheizt, sondern auch der Veranstallter Magna Racino in Ebreichsdorf in der Nähe von Wien, mit seinen Anlagen, zeigte sich von der besten Seite. Magna Racino hat das erste internationale 3* Turnier veranstaltet und es war ein gelungener Auftakt für die Zukunft.

Ich stieg mit 75.000% in den Team Test ein, bewegte mich beim Individualtest auf die 77,536 % weiter und am Sonntag, beim Freestyle, knackte ich mit 81,92% , die 80er Marke. Dies bedeutete für mich jeweils den 1. Platz.

Regaliz war dann doch sehr froh, als er wieder mit seinem Kumpel Del Rusch auf den Hänger steigen und nach Hause fahren durfte.

Del Rusch habe ich Carolin Schnarre zur Verfügung gestellt und sie belegte mit Dalli 3x den 1. Platz. Der Team Test mit 67,619 %, den Individual Test mit 69,603 % und den Freestyle mit 73,750 %. Die Beiden sind ein super Team, denen wir gerne zusehen.

Mit der Mannschaft belegten wir den 2. Platz.

 

Bis bald und noch einen schöne Zeit

 Eure

Elke

 

 

 

 

 

 

 

30.05.2014

 

Regaliz an Damon Hill

 

Von Pferd zu Pferd:

Hallo Damon Hill,

ich gratuliere dir von Herzen zu deinem Sieg Wahl des Pferdes 2013. Du hast eine tolle Figur und einen absolut spitzen Job gemacht und ich bin stolz so ein Vorbild wie dich zu haben. Du hast es verdient, denn mal die 80% zu knacken, da mußt du schon ordentlich hinlangen.

Aber ich werde kommen, versprochen, denn die 77% habe ich auch schon geschafft :-)))))

Ich hoffe wir sehen uns bald und richte bitte schöne Grüße an Helen aus. Ich will ja nichts sagen, aber wir haben schon tolle Bosse.

 

Außerdem möchte ich mich bei euch allen recht herzlich bedanken, die Elke und mich unterstützt haben und gewählt haben.

 

 

 

 

Bis bald

Euer Regaliz

 

 

 

 

 

08.05.2014

 

Mannheimer Maimarktturnier

 

Hallo zusammen

und an alle die mich unterstützt haben

 

wir haben das erste Turnier in Moorsele (Belgien) geschafft und einen guten Start für die Saison 2014 hingelegt.

 

Nun zu unserem zweiten Start für die Saison 2014 auf dem wunderschönen Maimarktturnier.

 

Es blieb uns nicht viel Zeit zum Erholen bei den Mülots, denn am 1. Mai ging es gleich weiter nach Mannheim. Das erste offizielle Sichtungsturnier zur Weltmeisterschaft für die deutschen Para-Equestrian. Dort trafen wir auf viele Reiter unseres Teams. Dieses Jahr war das erste Mal der Nationenpreis ausgeschrieben. Das hat es noch nie gegeben und wird in die Geschichte des deutschen Para-Equestrian-Sports eingehen. 

 

Am Freitag reiste wieder der Rest der Crew an und es fand zuerst der Vet - Check statt. Nachdem wir die Freigabe hatten trainierten wir am Prüfungsviereck. Leider kam es dann auf Grund eines umgestürtzten Bäumchen zu einem Unfall und eine Reiterin aus unserem Team mußte ins Krankenhaus. Das traf uns alle sehr, denn sie ist eine liebgewonnene Konstante in unserem Team. Wir hielten sie telefonisch auf dem Laufenden, damit sie halbwegs dabei war.

Am Abend erhielten wir von Britta Bando - unserer EquipeChefin - die Nachricht, daß ich mit Regaliz in das Team für den Nationenpreis berufen wurde. Wow, vielen Dank für das Vertrauen, ich gebe mein Bestes.

 

Am Samstag hatte ich noch Pause und ich habe mit Dirk und Hedi Mülot nochmals ein wenig trainiert. Sonntag ging es dann endlich los. Am Morgen hatte ich noch einen Termin bei der FEI. Ich wurde gefragt, ob ich bei der Vorstellung zum Thema Klassifizierung als Demonstrationsobjekt zur Verfügung stehen würde. Das habe ich natürlich gern gemacht. Somit ging der Tag schneller vorüber, denn das Warten bis zur Prüfung und sich dann auf den Punkt vorzubereiten ist nicht zu unterschätzen. Mein Start war erst nach 17.00 Uhr und so hieß es für mich, mit meinen Kräften zu haushalten und diese richtig einzuteilen.

 

Das erste Mal in der Saison ging es auf den Außenplatz. Mit 77,391%  legte ich einen gutes Ergebnis für das Team vor. Das bedeutete für mich am Ende Platz 1. Regaliz lief mal wieder eine super sichere Runde.

 

Am Montag hatte ich wieder am Nachmittag meine Startzeit und die Sonne meinte es gut mit uns. Diese Prüfung (Championatsaufgabe) ist mit die wichtigste Prüfung des Turniers, da sie als Qualifikation für die WM gilt. Mit 75,072 %  konnte ich auch diese Prüfung gewinnen, obwohl ich einige Fehler hatte. Nichts gravierendes jedoch die Perfektion - insbesondere der Übergänge und der Hufschlagfiguren - ließ deutlich zu wünschen. Unser Co-Trainer hat mich dazu auch noch einmal in's "Gebet" genommen ;-)). Mit diesem Ergebnis konnte ich meinen Teil zum Sieg der Nationenpreiswertung beitragen. Darauf bin ich besonders stolz.

 

Die Siegerehrung mit der Deutschlandhymne ist schon ein ergreifender Moment, realisieren kann ich das meistens erst hinterher. Am Abend ging es für Team Deutschland Hanne Brenner, Angelika Trabert, Lena Weifen und mir in die große Arena. Wir haben Geschichte geschrieben. Wir haben den 1. Nationenpreis gewonnen. Mit den Pferden und unseren Helfern nahmen wir den Preis und die Ehrungen entgegen. Die Deutschandhymne in der großen Arena bereitete schon eine Gänsehaut. Was für ein Erlebnis. Toll und danke an die Förderer und den tollen Veranstalter.

 

Der letzte Tag beginnt mit viel Lärm und ich bin mit Max schon um 6.00 Uhr aufgestanden und habe einen Spaziergang gemacht, bevor ich mich wieder für die Prüfung vorbereitete. Heute war die Kür als Abschluß dran und ich hatte um 11.15 meinen Start. Jetzt merkte ich, daß es nochmal hieß, volle Konzentration, Kräfte sammeln und auf den Punkt bringen, obwohl die Kräfte schon etwas nachlassen. Ich denke das geht jedem so, doch die Motivation wird nochmal angeschoben und es hat funktioniert. Mit meiner Vorstellung schaffte ich noch was drauf zulegen, 77,667% war das Ergebnis. Mit deutlichem Abstand zur Konkurenz siegte ich das 3. Mal.

 

Es war ein tolles Turnier mit leider ein paar verletzten Teilnehmern, die wieder auf dem Weg der Besserung sind.

 

Vielen Dank dem Veranstalter und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Jetzt sind wir alle wieder (ziemlich geschafft) zu Hause und es beginnt die Nacharbeit. Am Wochende haben wir noch etwas Ruhe bevor wir uns auf dem Weg nach Wien machen

 

Vielen Dank für Eure Unterstützung

 

Bis bald

Eure Elke

 

 

 

 

 

28.04.2014

 

 

 

Hallo an alle meine Daumendrücker

Moorsele Belgien

 

Nun zu unserem ersten Start für die Saison 2014.

Zuerst stand die Vorbereitung für Moorsele auf dem Trainingsprogramm.

Nachdem Dalli noch nicht fit genug war konzentrierten wir uns auf Blacky. Der erste Start für die Saison bedeutet für alle die Checklisten zu prüfen und die benötigten Sachen aus dem Winterschlaf zu holen und zu prüfen bevor es in den großen Sattelschrank von Sellaport geht.

Am 23. 04 ging es los.

Werner und ich fuhren schon mit Blacky voraus und trafen bei angenehmen 25 Grad in Moorsele ein.

Wir wunderten uns, daß bereits so viele Reiter mit ihren Team angekommen sind. Es gab ein herzliches Hallo, daß wirkte wie .... ein großes Familientreffen....einfach schön alle wieder zu sehen.

Caro und Kerstin (weitere Teamkollegen) traffen auch am selben Tag ein und wir bauten unsere Wohnmobilburg auf.

Am nächsten Tag kam der Rest der Mannschaft und Bundes-Co-Trainer Dirk Mülot und unsere Wohnwagenburg wurde größer. Heute hieß es das erste Mal Vet Check...die erste Hürde für Blacky. Hedi stellte Blacky den Richtern und den internationalen Tierärzten vor. Alles OK- Startfreigabe.

Leider ist das bei anderen Nationen passiert, daß Pferde nicht die Freigabe erhalten. Das heißt, die Reise nach Moorsele ist umsonst, da keine Turnierteilnahme mehr möglich ist.

Nach der Equipebesprechung wurden die Teilnehmer benannt, die für die Mannschaft starten sollten.

Nachdem ihr jetzt so einen kleinen Überblick von der Vorbereitungphase auf den Turnieren habt, geht es jetzt weiter.

Am ersten Tag stand der Team Test an. Eine leichte Nervösität stellte sich bei mir ein, denn ich wußte noch nicht wie ich mich und Blacky nach der Winterarbeit einschätzen konnte. Meine Konkurenz u.a. aus Singapur und aus Italien waren mit dabei. Nach dem ersten Ritt vielen mir tausend Schweißperlen von der Stirn, als ich über den Lautsrecher im Stadion 75,783 % hörte. Ergebnis... wir alle... Team Philipp - Mülot und Blacky haben einen guten Job über den Winter gemacht. Wir sind dabei.....:-))).

Der nächste Tag war etwas ruhiger für mich. Die Championatsaufgabe stand an. Mit 74,261 hatte ich mir wieder den 2. Platz knapp hinter Singapur gesichert. Die Italienerin, welche auf der Europameisterschaft jeweils Bronze gewann konnte ich jetzt 2 Mal hinter mir lassen. Das waren schon mal gute Aussichten für die Zukunft.

Dieses Jahr hatten wir Newcommer mit in der Mannschaft und wir holten uns den 6. Platz in der Mannschaftwertung. Belgien, Italien und Canada hatten die Nase mit der Mannschaft vorne, da sie alle mit ihren ersten und erfolgreichsten Reitern am Start waren.

Am nächsten und letzten Tag der Veranstaltung kam die Kür. Mit 75,85 belegte ich den 3. Platz. Die Italienerin zog mit ihrer fantastischen Kür an mir und Singapur vorbei und belegte den 1. Platz. da haben wir noch!!!!! keine Möglichkeit. Das wird schon noch...

Jetzt ging es wieder zurück nach Deutschland und gegen 23.30 Uhr kamen wir wieder im Stall an. Dalli begrüßte seinen Kollegen Blacky und freute sich, daß er wieder da war.

Am nächsten Tag war für alle ein Ruhetag....

 

Bis bald

Eure Elke

 

 

 

 

 

25.03.2014

 

 

Nominierung zur Wahl zum Pferd des Jahres 2013 

 

Hallo zusammen,

wer hätte das gedacht, unser Blacky (Regaliz) wurde nominiert und steht zur Wahl zum Pferd des Jahres 2013 gekürt zu werden. Jedenfalls steht er mit großen Namen aus der Sportwelt von Dressur,  Vielseitigkeit, Voltigieren, Spingen und Fahren zur Auswahl und vertritt die Abteilung Paraequestrian. In der aktuelle Reiter Revue 4/2014 findet ihr sämtliche ( 6 Pferde ) Informationen über die Kandidaten und vor allem über Regaliz. Es wäre echt super uns zu unterstützen, da es noch kein Pferd aus dem Paraequestrian geschafft hat, das Pferd des Jahres zu werden. Vielleicht könnt ihr uns ja unterstützen, indem ihr für Regaliz abstimmt. Dies ist möglich über Email unter www.reiterrevue.de/gewinnspiel oder ihr sendet eine Karte an Reiterrevue International Hülsebrockstr. 2 - 8  48165 Münster . Gebt bitte das Stichwort an und eueren Favoriten. Näheres findet ihr in der Zeitschrift. Es gibt auch was zu gewinnen.:-))))

Einsendeschluß ist der 19.April

 

 

Bitte drückt uns sämtliche Daumen

 

Bis bald

Eure Elke

 

 

 

 

 

19.03.2014

 

Hallo zusammen,

 

sicherlich seit ihr schon interessiert, wie meine vorläufige Turnierplanung aus sieht.

 

Bis bald

Eure Elke 

 

 

Terminplan Elke Philipp 2014

 

 

Datum

Lehrgang/ Turnier

Ort

Funktion

 

 

07.03.-09.03

Lehrgang

Warendorf

Bundes-A-Kader

DKTHR

 

11.04.- 13.04

Lehrgang

Warendorf

Bundes-A-Kader

DKTHR

 

23.04 – 27-04

Turnier 3*

Moorsele Belgien

Athlet Deutschland

CPEDI3*

 

02.05 – 06.05.

Turnier 3* Qualifikation für WM

Mannheim

Bundes-A-Kader

CPEDI3*

 

 

 

 

 

06.06. -08.06

Turnier

Wien Neustadt

Österreich

Athlet Deutschland

CPEDI2*

13.06.-15.06

Lehrgang

Warendorf

Bundes-A-Kader

DKTHR

 

19.06.-22.06

Turnier

Deutsche Meisterschaft und Qualifikation für WM

Berlin

Gestüt Bonhomme

Bundes-A-Kader

DM

 

 

 

 

 

 

11.07.-13.07.

Turnier 3*

Qualifikation für WM

Überherrn

Bundes A- Kader

CPEDI3*

25.07-27.07

Lehrgang

Warendorf

Bundeskader A Kader

DKTHR

19.08 – 23.08

WEG Vorbereitung

 

Langenfeld

Bundeskader A Kader

DBS

24.08-07.09

WM

Caen

Frankreich

Bundes A Kader

DBS

 

 

 

 

 

2 Kaderpferde

Del Rusch

 

 

 

 

Regaliz

 

 

 

 

 

 

 

18.03.2014

 

Hallo zusammen,

so, jetzt geht es mit neuen Infos weiter.!!!!

Ich hoffe, ihr hattet alle eine gute Zeit und ich freue mich euch so einiges berichten zu können.

Zuerst hatten Werner und ich 2 Wochen  über Weihnachten und Neujahr unsere Auszeit genossen.

Leider war der Winter in Garmisch nicht vorhanden und meine Skitage waren somit gezählt. Ganze 2 Tage bin ich bis jetzt gefahren...warme Temperaturen, schwerer Schnee und viele Skifahrer drängten sich auf den wenigen Pisten, welche befahrbar waren. Es war für mich nicht wirklich schön, sodaß wir beschlossen einen "Wanderurlaub" zu machen. Natürlich war ein Besuch im Deutschen Museum in München und eine Besichtigung von Schloss Hohenschwangau im Programm. Wir hatten Besuch aus dem Norden:-))).

Danach ging es wieder mit dem Training los. Regaliz und Del Rusch waren gut drauf und freuten sich auf die Arbeit.

Im Februar habe ich eine Einladung zur Sportlerehrung 2013 in Treuchtlingen erhalten. Bürgermeister Baum übereichte mir eine Medaillie für die besonderen Leistungen, die mein Team und ich 2013 erzielt hatten. Es freute mich besonders die Einladung und Ehrung als Bürgerin Treuchtlingens erhalten zu haben. Das erste Mal fand es in den Räumlichkeiten der Hochschule für angewandtes Management statt.

Kurz danach mußte ich für 2 Wochen eine Trainingspause einlegen, da ich eine größere Operation am Kiefer hatte. Das Essen und Reden :-)) viel doch etwas schwer, da der Gesichtsnerv gelitten hat.

Ende Februar besuchte ich den C - Kader, der bei Dirk Mülot den ersten Lehrgang in Münster hatten.

Eine Woche vor dem A - Kader Lehrgang sind wir wieder in Langenberg angereist, um das Training zu intensivieren. Nachdem dies, das Wochenende des Karnevals war, hatten wir, dank Dirk, einen super tollen Rosenmontagszug in Köln erleben dürfen. In einem Hotelzimmer in der 3. Etage des Hotels Mercure konnten wir den 6 Stunden langen Zug von oben anschauen. Später ging die Party im Hotel weiter. So etwas muß man mal erlebt haben!

Am Aschermittwoch ist ja bekanntlich alles vorbei....bei uns ging das Training intensiv weiter und der erste A- Kader Lehrgang mit Bernhard Fliegl folgte am Wochenende darauf.

Das Wetter war super, das Training auf dem Außenplatz und wir machten eine gute Figur...Die Pferde Del Rusch und Regaliz waren für das erste Mal am Außenplatz etwas umweltorientiert. Am nächsten Tag konzentrierten sie sich wieder auf ihren Job und am drittenTag fühlten wir uns alle 3 gut. 

Wie es aussieht, haben wir eine gute Winterarbeit geleistet.

Danke an mein Team

 

Bis bald

Eure Elke 

 

 

 

 

 

 

07.12.2013

 

Hallo ,

ich hoffe ihr habt den Sturm alle gut überstanden.

Jetzt komme ich endlich dazu, über  die vergangenen Monate Ruhe einkehren zulassen. Wir haben viel erlebt, viel geleistet,  und ich bin stolz die Ziele, die wir uns gesteckt hatten, erreicht zu haben.

Vielen Dank für Eure Unterstützung, durch Glückwünsche, Anerkennung und die Wertschätzung, denn das gibt mir die nötige Kraft für das neue Jahr.



 

 

Bis bald

Eure Elke

 

 

 

 

 

 

 

01.12.2013

 

Hallo zusammen,

 

eine Woche später sind wir in Köln eingeladen zur Bindertensportlerwahl 2013. Der DOSB ( Deutsche Olympische Sportbund ) feierte und lud viele Prominente Politiker, Sponsoren, Partner und Förderer des DBS ( Deutscher Behindertensportverband ), Sportler und viele andere Gäste ein.

Am Rheinufer im Museum für Olympia wurden die Sportler, Anna Schaffelhuber ( Ski Alpin), Thomas Schmidberger ( Tischtennis )  und  das Rollstuhlbasketball Team der Junioren U22 gekürt. Desweiteren wurde der Chef der Otto Bock Gruppe, Herr Prof. Hans Georg Näder vom DBS für sein Engagement ausgezeichnet.

Ich freute mich den einen oder anderen Sportler aus dem Ski Team zu treffen. Herr Peter Großmann führte wieder durch den Abend und was mich persönlich freute, er erkannte mich auch wieder und wir tauschten uns nach dem offiziellen Teil ein bischen aus.

Es hat mich schon sehr gefreut, daß ich als einzige Parareiterin eingeladen wurde. Leider war Hanne Brenner, die nominiert war und in der Endrunde zur Behindertensportlerwahl 2013 ausgeschieden war, terminlich verhindert.

 

Es war eine tolle Veranstaltung mit Buffet und guter Musik, sowie Gästen die Werner und ich kennen lernen durften.

 

Vielen Dank für die Einladung

 

Bis bald

Eure Elke

 

 

 

 

 

 

 

24.11.2013

 

Hallo zusammen,

 

der Championatsball war eine wunderschöne Veranstaltung. Die prominente reiterliche Welt war zusammen gekommen, um die Sportler und deren Sportarten 2013 zu ehren.

Der Moderator war Peter Großmann. Er war total locker. Nach der Pause kamen wir auf die Bühne. Hanne Brenner und ich wurden für das Interview ausgewählt. Hanne berichtete von ihrem neuen Projekt " Kleine Glückbringer " und bat um Unterstützung und ich wurde als Newcommer vorgestellt.

Ich war doch etwas nervös. Das erstes Interview und die Vorstellung meiner Person in der Reiterwelt empfand ich als "gut gemacht".

Die Auszeichnung der FN mit der Silbernen Ehrennadel hatte ich erst realisiert, als wir wieder am Platz saßen.

                                      Vielen Dank für die Auszeichnung!

 

Das Büffet war reichlich und der Rentierbraten eine Wucht. Später wurde noch Lose verkauft und die Gewinne konnten danach abgeholt werden.

Der Abend ging früh zu Ende. Es war jedenfalls sehr schön, die anderen Mitglieder des Team wieder zu treffen.

 

 

Bis bald 

 

Eure Elke

28.10.2013

 

Hallo zusammen,

am letzten Wochenende sind Werner und ich wieder in Rietberg gewesen. Eigentlich wollten wir unseren Nachwuchs Lewinski wieder reiten und den "jüngsten" der Pferdetruppe Don Philippo begrüßen. Die Ankunft mit seinem derzeitigen Ausbilder Bernhard waren für uns schon aufregende Momente, denn wir hatten ihn seit 11 Monaten nicht mehr gesehen und fanden daß er richtig hübsch geworden ist.

Was ich aber nicht wußte, daß an diesem Wochenende eine noch viel größere Überaschung anstand.

Was soll ich sagen: die Heinzelmännchen hatten eine Vizeuropaschafts- und Deutsche Goldmeisterschaftsfeier organisiert und ich wußte gar nichts...

Jedenfall ging ich mit Reithose und in Vorbereitung "Training" mal schnell noch zu einem Umtrunk auf einer nebenan stattfindeten Geburtstagsfeier......

Ich ...nichts ahnend ....stand wie ein begossener Pudel....im Reitgwand, als die Türe aufging , ich eintrat und es plotzlich hieß..."Überaschung, das sind alle deine Gäste"

Die Überaschung ist gelungen. Viele sind auf die Einladung gekommen. Hedi, Dirk und Werner hatten sämtliche Freunde und Bekannte, die mit uns gezittert hatten, unterstützt hatten und uns während der ganzen Zeit an uns und unsere Ziele geglaubt hatten eingeladen.   

Den weitesten Weg hatte Ellen und Ines Jordanow, Ellen van der Berg aus der Niederlande, Sabine Staemmler-Kienzle mit ihrem Mann, das Bärbel Hick Team mit Blondi, das Carolin Schnarre Team, Silke Winter Team, Familie Juliane Theuring Team, Oli, Diana, Finni, Max und Matje Mülot, den Jupp aus Herne ( Michael ) unser DJ dieses Abends, Familie Brandes Hufschmid, die Einstaller ( nochmals besten Dank für euere Rücksichtnahme, wenn ich mein Training habe ) . Alexandra & Thomas Suntrup brachten noch ihren Kölschen Jong mit und ihre Freundin, mit der sie gemeinsam an meiner Kürmusik für Dalli bastelten .

Vor allem haben es sich Herr und Frau Christ ( Sellaport ) und Jenny  nicht nehmen lassen bei dieser Party dabei zu sein und mit zu feiern.

Es wären auch einige andere noch gerne dabei gewesen, die aus zeitlichen Gründen verhindert waren.

Als Highlight gab es erst mal eine Präsentation von Dirk-Michael Mülot und er bedankte sich in unserem Namen bei allen, die mitwirkten dieses Fest zu arrangieren. Als kulinarischer Höhepunkt wartete ein  ganzes Wildschwein vom Grill auf uns. 

Die Party ging sehr "früh" zu Ende, so daß es ein rundum gelungenes Fest war.

Ich bin sehr stolz auf diese Truppe.

Danke!!!!

Bis bald

 

 

Eure Elke

15.10.2013

 

Hallo,

 

ich bin wieder da. Wir hatten unsere Auszeit etwas genossen und waren im Allgäu. Leider hatten wir sehr viel Nebel und sogar Schnee!!!! Jedenfalls hatte wir ein volles Wellness und Erholungsprogramm.

Am 07.10.2013 bekam ich die Nachricht vom DBS, daß ich mit sofortiger Wirkung in den A Kader berufen wurde.

Das Team Elke freut sich für die Anerkennung und ist stolz darauf.....und ich erst :-)))))

Bis bald

 

Eure Elke

08.09.2013

 

Hallo,

es ist geschafft, kaum zu glauben, aber nach dieser langen Trainigszeit hat sich mein Wunsch erfüllt.

 Wir sind Deutscher Meister in Grade 1



Mit Del Rusch haben wir die Latte schon einmal kräftig hoch gehängt, seine 72,000% konnte auch Nora Hamann nicht mehr überbieten. Mit Regaliz räumten wir das Feld noch einmal von hinten auf. Mit 74,167% holten wir uns den nunmehr unangefochtenen Sieg.   

Jetzt dürfen wir die Siegesfeier genießen und....

Vielen Dank Euch allen, die mir die Daumen gehalten haben.

 

Eure Elke

08.09.2013



Guten Morgen,

 

die Nacht war etwas kurz

10:30 Del Rusch als erster Starter

11:02 Regaliz als letzter Starter

Daumen ganz fest drücken!!!! 

 

Eure Elke

07.09.2013

 

Hallo Ihr Lieben,

heute hatte Regaliz (unser Blacky) mit 71,232 % die Nase vorn und belegte den 1. Platz. Super,super! Mit Del Rusch schaffte ich 68,913 %.

Regaliz habe ich als Meisterschaftspferd benannt, mal sehen was er Morgen für eine Kür hinlegt, auch Del Rusch soll sich Morgen im Free Style beweisen 

Heute Abend gehts noch nach Warendorf zum großen Showabend zum 100. Geburtstag des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei unter dem Motto "100 Jahre im Galopp".

Ich werde berichten.

 

Eure Elke 



 

06.09.2013

Wir lieferten uns im Team Test ein Kopf an Kopf Rennen. Nora Kristina Hamann erzielte mit Sambula Salix 72,667 % im Grade 1b, mit Del Rusch erreichte ich 72,029 % und mit nur 1/2 Punkt Unterschied folgte Regaliz mit 71,957 % im Grade 1a. Es war wirklich spannend.

Um 18 Uhr waren wir im Foyer des Neuen Rathauses zum Magistratsempfang der Stadt Wetzlar eingeladen.

 

Eure Elke

 



 

05.09.2013

Pack- und Anreisetag. Gegen 14.30 Uhr gings vom Stall ab in Richtung Wetzlar. Leider verlief die Fahrt nicht so toll, das erste Hindernis war eine Vollsperrung der A2 bei Beckum (eine Stunde Stau bei knapp 40 Grad), auch im weiteren Verlauf ging es nur zäh vorwärts. Um 19.30 Uhr erreichten wir endlich die weitläufige Anlage des Wetzlarer Reitvereins. An der Meldestelle konnte ich meine morgigen Startzeiten noch nicht erfahren, ich halte Euch auf dem Laufenden.

 

Eure Elke

04.09.2013

Heute stand das Training für die Kür im Vordergrund.  Für Del Rusch hat Alex zwei neue Musikinterpretationen geschnitten. Unsere einstimmige Auswahl viel auf die Musik mit "Let it bee".

Es lief alles sehr gut.

 

Eure Elke

03.09.2013

Nach der Erholungsphase von der EM, sowohl für "Blacky" als auch für mich, beginnt heute das Intensivtraining für die Deutsche Meisterschaft in Wetzlar. Meine beiden Pferde Del Rusch und Regaliz sind in bester Verfassung. Das ganze Team ist schon gespannt auf das kommende Turnierwochenende.

 

Eure Elke

18.08.2013

Hallo zusammen,

heute morgen hatten wir nochmal Vet-Check und Besuch vom Amtstierarzt, damit unsere Pferde nach Dänemark einreisen können. Alle Pferde sind gesund und wir können gemeinsamm unsere Reise nach Herning beginnen.

Zuerst organisierte ich noch Kuchen und einen Blumenstrauß, da unsere Hedi Geburtstag hat. Mit einem" Happy Bithday" gratulierte das ganze Team.

So, jetzt heißt es "Koffer" packen...unser Sattelschrank von Sella Port erleichtert uns das Packen, denn wir haben jetzt viel Platz und es herrscht Ordnung.:-))).

Wir sind alle fit und fahren um 11.30 Uhr aus Luhmülen los. 

 

bis bald

Eure Elke  

17.08.2013

Hi Ihr Lieben,

Anne, die Physiotherapeutin vom Team hat mich das erste Mal behandelt. Es war super und sie hat sich nach telefonischer Rücksprache mit meinem Physiotherapeuten Sigi Fauland,  schnell eingearbeitet. Sigi, danke für die Unterstützung. ;:-)))).  

Heute hatten wir Kürtraining. Blacky und ich waren recht gut unterwegs. Die Videoanalyse zeigte wo wir noch nacharbeiten müssen, um ein paar Punkte mehr zu holen.

Der Nachmittag wurde mit einer Teambildungsmaßnahme ausgefüllt. Wir fuhren nach Hamburg. Britta Bando, unsere Equipechefin, organisierte eine Hafenrundfahrt auf einer Barkasse und ein vorzügliches Abendessen (Hamburger Pfannfisch) direkt an der Elbe mit Blick auf den Hafen.

Es war eine schöne Runde und wir hatten alle viel Spaß.

 

Ich halte Euch weiter auf dem Laufenden.

Eure Elke

16.08.2013

Hi Ihr Lieben,

sind gut in Luhmühlen angekommen. Das erste Training war gut und Blacky fühlt sich sehr wohl.

Morgen ist Training gegen Mittag.

Das Team und die Pferde sind gut drauf. In Luhmühlen haben wir perfekte Trainingsbedingungen.

Ich halte Euch weiter auf dem Laufenden.

Eure Elke

15.08.2013

Heute geht es nach Luhmühlen in das Trainingslager. Ich freue mich unheimlich darauf, das EM-TEAM wieder zu sehen. Erst noch schnell frühstücken und dann "ab die Post".

14.08.2013

Ja ist denn heut' schon wieder Weihnachten???

Heute habe ich von der Firma SellaPort einen nagelneuen Luxus-Turnierschrank der Marke SellaPort überreicht bekommen. Mein Team und ich wurden sehr herzlich im SellaPort-Reitsportstore in Lippstadt empfangen und der Geschäftsführer Peter Christ ließ es sich nicht nehmen, mir persönlich den Turnierschrank zu erklären.

Ich bin so dankbar, da uns dieses "Schmuckstück" erheblich entlastet. Wir müssen immer so viel Equipement transportieren. Nun hat alles seinen geordneten Platz.

 

Schaut Euch auch mal die Fotos der Übergabe in der "Galerie" an.

 

... mehr

09.08.2013

Heute wurde bei Regaliz von der FN-Tierärztin eine Dopingprobe genommen. Es ist sehr sinnvoll vor einem Championat zu prüfen, ob die Pferde wirklich clean sind. Futtermittel, Pflegeprodukte, Fliegenspray und dgl. können immer einmal Substanzen enthalten, die nicht zulässig sind. Somit können wir zur Euro in Dänemark sicher stellen, das "Blacky" frei von unerlaubten Substanzen ist.

Ich finde das sehr gut auch wenn "Blacky" hierfür Blut entnommen werden musste da er keinen Urin lassen konnte ;-(. Übrigens, dass wird bei allen Pferden gemacht, die zur Europameisterschaft nach Dänemark fahren.

13.07.2013

Hurra - Hurra. Es ist geschafft! Ich bin mit Regaliz für die Europameisterschaft im dänischen Herning nominiert!!!

Heute um 13:00 Uhr tagte der Nominierungssausschuss. Wir haben wirklich alle gezittert, ob wir mitfahren dürfen oder nicht. So etwas habe ich noch nicht erlebt. Ich war so nervös. Wird sich wohl die lange und gezielte Vorbereitung auszahlen? Wir haben gut eineinhalb Jahre darauf hin gearbeitet. Mein ganzes TEAM (Werner, Hedi und Alex) war zugegen als ich dann in einem persönlichen Gespräch "erlöst" wurde. Ihr glaubt nicht, wie stolz es mich macht, dass ich auf einem Championat zum ersten Mal Deutschland vertreten darf. Ich weiss aber auch, dass ich bis hierhin noch nichts "erreicht" habe. Jetzt ist der Grundstein gelegt und wir werden nach diesem Trainingswochenende am Bundesleistungszentrum den weiteren Weg zur Euro festlegen.

 

In der offiziellen Meldung der FN könnt Ihr nachlesen, wer noch nominiert wurde. Das sind alles tolle Paare, mit denen ich jetzt nach Dänemark darf. Wir verstehen uns super und werden sicherlich gemeinsam an einem Strang ziehen.

 

Ich freue mich riesig und hoffe, dass ich diesem Vertrauen gerecht werden kann. Ich werde aber alles geben und halte Euch auf dem Laufenden.

Eure Elke

23.06.2013

Heute war ich mit dem Co-Bundestrainer Dirk-Michael Mülot in Aachen auf dem CHIO. Wir durften dort über den Parasport reden und es hat mich sehr gefreut, dort als Gast anwesend zu sein. Mehr dazu auf den seiten des DKThR.

 

19.06.2013

Meine Teilnahme an den diesjährigen Bayerischen Meisterschaften in München musste ich leider absagen. Ich habe die einmalige Chance, am gleichen Wochenende am letzten Qualifikationslehrgang am Deutschen Olympiade Komitee in Warendorf teilzunehmen und meinen Platz in der "Short-List" für die Europameisterschaft in Dänemark zu sichern.

 

09.06.2013

Hurra!!! Ich habe nach den tollen Erfolgen in Moorsele 3*, Mannheim 3* und Überherrn 1* heute die Nachricht erhalten, dass mich der Leistungsausschuss auf die "Longlist" für Dänemark (EM) gesetzt hat.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 by Elke Philipp